Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

FIRST STEPS and Beyond

Durch das ganze Jahr ist FIRST STEPS zu Gast bei verschiedenen Filmfestivals in Deutschland. In Jubiläumsscreenings werfen wir einen Blick zurück auf die Anfänge unterschiedlichster FilmemacherInnen. In anschließenden Podiumsgesprächen schauen wir voraus auf aktuelle Projekte und die vielfältigen Möglichkeiten des Filmschaffens

FIRST STEPS @ Hofer Filmtage

Am 24. Oktober 2019 fand die Jubiläumsveranstaltung im Rahmen der Hofer Filmtage statt. FIRST STEPS und die Internationalen Hofer Filmtage verbindet einerseits das Augenmerk auf den aktuellen deutschsprachigen Film, mit besonderem Interesse verfolgen beide aber auch die weiteren Entwicklungen der jungen Talente.

v.l.n.r. Andrea Hohnen, Bettina Timm, Alexander Riedel, Evi Goldbrunner, Joachim Dollhopf, Caroline Schöps

Bei den Hofer Filmtagen trafen wir auf die ehemaligen FIRST STEPS Nominierten Bettina Timm und Alexander Riedel sowie Evi Goldbrunner und Joachim Dollhopf. Wir zeigten Ausschnitte ihrer Abschlussfilme und die vier berichteten über aktuelle Projekte, Hürden und Hilfestellungen beim (gemeinsamen) Filmemachen und darüber, wie sie in der Filmbranche Fuß fassen konnten.
Bereits während des Studiums gründeten Bettina Timm und Alexander Riedel ihre Produktionsfirma Pelle Film, drehten und produzierten gemeinsam unter anderem ihre Abschlussfilme "Draußen bleiben" (2007) und "Ich Koch" (2010), die in Hof liefen und für den FIRST STEPS Award nominiert wurden. Sie arbeiten weiterhin zusammen und bleiben den dokumentarischen Formaten treu.
Evi Goldbrunner und Joachim Dollhopf schrieben und drehten gemeinsam ihren Abschlussfilm "WAGs", der 2009 den FIRST STEPS Award erhielt und in Hof seine Premiere feierte. Ihr Spielfilmdebüt "Auf Augenhöhe" gewann 2017 den Deutschen Filmpreis für den Besten Kinderfilm. Sie sind Entwickler der Software DramaQueen, die Film- und Serien-Dramaturgie ins digitale Zeitalter überführt.

Es war ein wunderbares Wiedersehen mit den vier Filmschaffenden und ein anregendes Gespräch über ihre Werdegänge, die bei FIRST STEPS und in Hof ihren Anfang nahmen - moderiert von der Künstlerischen Leiterin Andrea Hohnen und der Film- und Nominiertenbetreuerin Caroline Schöps.

FIRST STEPS @ Filmfest Dresden

Am. 12 April 2019 fand das Jubiläumsscreening im Rahmen des Filmfestes Dresden statt.

Seit über 30 Jahren eine großartige Plattform. Das gemeinsame Interesse und die Wertschätzung für das kurze Format nehmen wir zum Anlass, drei für den FIRST STEPS Award nominierte Abschlussfilme zu präsentieren:"Sunny" von Barbara Ott war Preisträger sowohl des FIRST STEPS Awards als auch des Goldenen Reiters in Dresden. 2019 startet ihr Debütfilm "Kids Run" in den deutschen Kinos. Nathan Nill gewann mit seinem Regieabschluss "Stufe Drei" 2013 den Publikumspreis beim Filmfest Dresden. Er arbeitet als Regisseur und Produzent der Filmproduktion "Das Kind mit der goldenen Jacke". Erik Schmitt erprobte mit seiner "Berlin-Trilogie" die unterschiedlichsten Spiel- und Animationsfilmtechniken (wir zeigen "Nashorn im Galopp" von 2013). Sein Langfilmdebüt "Cleo“ eröffnete 2019 die Berlinale-Sektion Generation.

Es war ein Wiedersehen mit drei wunderbaren Filmen und ein tolles Gespräch mit den drei Filmschaffenden über ihre unterschiedlichen Werdegänge, die jeweils mit einem Kurzfilm ihren Anfang nahmen – moderiert von der künstlerischen Leiterin Andrea Hohnen und der Programmleiterin Anne Ballschmieter.

v.l.n.r. Andrea Hohnen, Erik Schmitt, Barbara Ott, Nathan Nill, Anne Ballschmieter

FIRST STEPS @ Filmfestival Max Ophüls Preis

Am 15. Januar fiel beim diesjährigen Filmfestival Max Ophüls Preis in Saarbrücken der Startschuss zu unserem Jubiläumsjahr. Das Festival feierte in diesem Jahr ebenfalls sein 40-jähriges Bestehen.

v.l.n.r. Stefan Bohun, Isabel Prahl, Daniel Scheuch, Andrea Hohnen

Seit der Gründung von FIRST STEPS verbindet uns mit dem Saarbrücker Filmfestival die Aufmerksamkeit für außergewöhnliche Nachwuchstalente aus den deutschsprachigen Ländern - und die Wertschätzung für das mittellange Format. Wir nahmen diesen doppelten Geburtstag daher zum Anlass für ein Programm mit drei FIRST STEPS PreisträgerInnen, deren mittellange Filme sich als Sprungbretter für abendfüllende Debüts erwiesen.Unsere Vermutung, dass sich gerade in der FIRST STEPS Preiskategorie "Mittellange Spielfilme" die Talente von morgen entdecken lassen, hat sich immer wieder bestätigt. Die Nominierten der ersten Preisverleihung im Jahr 2000 hießen Florian Gallenberger, Jessica Hausner und Stefan Krohmer - Namen, die heute für sich sprechen. Nur am Rande sei erwähnt, dass die Mehrzahl der deutschen Studentenoscars mittellange Filme waren. Leider werden diese Filme, die irgendwo zwischen 25 und 60 Minuten ihre perfekte Länge finden, viel zu selten gezeigt, da sie außerhalb verwertbarer Normen liegen. Im Programm zeigten wir "Ausreichend" von Isabel Prahl (FIRST STEPS Preisträgerin 2012), "Mit Sechzehn bin ich weg" von Mark Monheim (FIRST STEPS Preisträger 2008) und "Musik" von Stefan Bohun (FIRST STEPS Preisträger 2014).

News

16.11.2019 

"Haus ohne Dach" von Soleen Yusef

Am 17. November im TVWeiter

13.11.2019 

Kasseler Dokfest

FIRST STEPS Nominierte im ProgrammWeiter

13.11.2019 

Kinofest Lünen

FIRST STEPS Nominierte im ProgrammWeiter

© 2019 First Steps