Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Mehdi Nebbou

Geboren und aufgewachsen in Frankreich. 1987 92 Ausbildung als Schauspieler in Limoges, Grenoble und Berlin. Bühnenschauspieler in Italien und Frankreich. Ab 1995 Regiestudium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin. Regisseur von Kurzfilmen, Arbeit als Cutter und Regieassistent, u.a. in "Endstation Tanke" (Regie: Nathalie Steinbart).
Synchronsprecher in Filmen von Cédric Klapisch, Fancis Ford Coppola und anderen. Seit 1997 vorwiegend als Filmschauspieler tätig, u.a. in Kurzfilmen von Damir Lukacevic, Matthias Keilich, Emily Atef sowie in Spielfilmen für Kino und Fernsehen.

* FIRST STEPS Schauspielpreis 2007 für seine Darstellung des Bilal in "Teresas Zimmer", Regie: Constanze Knoche, HFF Babelsberg

Filmografie

(Auswahl)
2011 MINCE ALORS, Regie: Charlotte De Turckheim (Kinofilm F)
2011 CLEAN, Regie: Sylvie Michel (Kinofilm)
2010 TÖTE MICH, Regie: Emily Atef (Kinofilm)
2010 TATORT München: Die Heilige, Regie: Jobst Oetzmann (Fernsehfilm)
2010 SWITCH, Regie: Frédéric Schoendoerffer (Kinofilm F)
2010 FORCES SPECIALES, Regie: Stéphane Rybojad (Kinofilm F)
2010 DIE KOMMENDEN TAGE, Regie: Lars Kraume (Kinofilm F)
2009 MAGMA, Regie: Pierre Vinour (Kinofilm F)
2009 DOUCE FRANCE, Regie: Stéphane Giusti (2-teiliger Fernsehfilm, F)
2009 DER MANN DER NIEMALS LEBTE, Regie: Ridley Scott (Kinofilm USA)
2009 BY NIGHT, Regie: Juan Diaz B.töte (Kurzfilm)
2009 600 KILOS D’OR PUR, Regie: Eric Besnard (Kinofilm F)
2008 SECRETS OF STATE, Regie: Philippe Haïm (Kinofilm F)
2008 SCHATTENWELT, Regie: Connie Walther (Kinofilm)
2008 LES LIENS DU SANG, Regie: Jacques Maillot (Kinofilm F)
2008 LE CHOIX DE MYRIAM, Regie: Malik Chibane (2-teiliger Fernsehfilm, F)
2008 ENGRENAGES, Regie: Philippe Triboit (Fernsehfilm F)
2008 CASH, Regie: Eric Besnard (Kinofilm F)
2008 BERLIN CALLING, Regie: Hannes Stöhr (Kinofilm)
2007 VERSCHLEPPT ! KEIN WEG ZURÜCK, Regie: Hansjörg Thurn (Fernsehfilm)
2007 TERESAS ZIMMER, Regie: Constanze Knoche (Kinofilm)
2007 TATORT München: Der Finger, Regie: Peter Fratzscher (Fernsehfilm)
2007 FAY GRIM, Regie: Hal Hartley (Kinofilm USA)
2007 FAITS DIVERS, Regie: Bill Barluet (Kurzfilm)
2006 MUNICH, Regie: Steven Spielberg (Kinofilm USA)
2006 CRIME INSIDERS, Regie: Frédéric Schoendoerffer (Kinofilm F)
2005 TWO FLOORS DOWN, Regie: Mindi Lee (Kurzfilm)
2005 SCHLÄFER, Regie: Benjamin Heisenberg (Kinofilm)
2005 DER LEBENSVERSICHERER, Regie: Bülent Akinci (Kinofilm)
2004 VIER FRAUEN UND EIN TODESFALL, Regie: Harald Sicheritz (Fernsehfilm)
2004 FOLGESCHÄDEN, Regie: Samir Nasr (Kinofilm)
2001 FERNWEH, Regie: Klaus Kremer (Fernsehfilm)
2000 MY SWEET HOME, Regie: Filippos Tsitos (Kinofilm)
1999 BOOMTOWN, Regie: Matthias Keilich (Fernsehfilm)

Stand: 24.06.2015

News

22.03.2017 

Verleihförderung für FIRST STEPS Preisträger "Haus ohne Dach"

... und für den neuesten Film "Die Vierhändige" von FIRST STEPS Preisträger Oliver KienleWeiter

21.03.2017 

TV-Premiere: Tatort-Debüt für David Wnendt

"Borowski und das dunkle Netz" noch bis zum 18. April in der ARD Mediathek verfügbarWeiter

© 2017 First Steps