Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Beta as H.E.L.L.

HochschuleFilmkategorie
Filmakademie Baden-Württemberg LudwigsburgSerie
LängeFertigstellungDrehformat(e)
15 Minuten2016Arri Alexa
Farbe
Farbe
Serienpilot: Frederik leidet an "Animanie". Jedes elektrische Gerät, das er berührt, wird für Pi-Minuten (3,14159 min.) zum Leben erweckt. Diese Krankheit ist ihm im Alltag und bei der Arbeit im familieneigenen Technikkonzern ziemlich hinderlich. Erschwerend kommt hinzu, dass er den Aufmunterungsroboter, den sein Bruder ihm geschenkt hat, bei einem Zerstörungsversuch permanent zum Leben erweckte. H.E.L.L. entpuppt sich als Narziss und Chaosstifter. Dabei möchte Frederik einfach nur völlig normal wirken. Und gerade als er einen halbwegs erträglichen Status Quo erreicht hat, taucht plötzlich seine ehemalige Mitpatientin Nele auf. Die schöne Betrügerin mit ihrer Leidenschaft für Täuschung und Abenteuer stellt Frederiks Leben, sehr zu H.E.L.L.s Missfallen, ganz schön auf den Kopf.

Stab

News

10.12.2019 

GlücksSpirale Film Award

Einreichschluss am 5. Januar 2020Weiter

09.12.2019 

Österreichischer Filmpreis

Nominierungen für "Freigang" und "Little Joe"Weiter

05.12.2019 

"Auerhaus" von Neele Leana Vollmar

Kinostart am 5. Dezember Weiter

© 2019 First Steps