Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Nulla si sa, tutto s´immagina ... secondo Fellini

HochschuleFilmkategorie
Hochschule für Fernsehen und Film MünchenDokumentarfilm
LängeFertigstellungDrehformat(e)
56 Minuten200235mm, Farbe/schwarzweiß
"Eine assoziative Bildreise, eine Annäherung an das Land Italien mit seinen Menschen und Orten, begleitet von Federico Fellini - ein dokumentarischer Essay, bestimmt von sehr persönlichen Erinnerungen und Impressionen, in Momenten der Begegnung und des Findens." (Susan Gluth)

Stab

Hochschule für Fernsehen und Film München

Aufführungen und Preise

Internationale Hofer Filmtage 2002
International Film Festival Rotterdam 2003
Viewpoint Ghent, Belgien, 2003
Visions du réel, Nyon, Schweiz, 2003
Int. Dokumentarfilmfestival München 2003: * FFF-Förderpreis
Int. Filmfestival Vila do Conde 2003
Int. Filmfestival St. Petersburg 2003
Babelsberger Medienpreise 2003: * Nominierung für den besten Absolventenfilm (Dokumentarfilm)

News

17.06.2019 

"Uchronia"

Filmpremiere am 20. Juni Weiter

14.06.2019 

Filmfest Emden

"Systemsprenger" im WettbewerbWeiter

14.06.2019 

"O beautiful Night"

Kinostart am 20. JuniWeiter

© 2019 First Steps