Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Berlin is in Germany

HochschuleFilmkategorie
Deutsche Film- und Fernsehakademie BerlinSpielfilm
LängeFertigstellungDrehformat(e)
93 Minuten200135mm, Farbe
FarbeKinostartTV-Erstausstrahlung
Farbe1.11.2001, Verleih: Piffl Medien BerlinZDF und ORB, 9.3.2003
Gefängnis Brandenburg 2001: Martin Schulz, 36, wird nach mehr als 11 Jahren Haft aus dem Gefängnis entlassen. Als ehemaliger DDR-Bürger aus Ostberlin hat er die Wende 1989 im Knast erlebt. Bei seiner Entlassung erhält er sein Eigentum zurück, das er bei seiner Inhaftierung bei sich trug: einen blauen DDR-Personalausweis, einen DDR-Führerschein und seine Geldbörse mit DDR-Geld. Martin tritt voller Hoffnung aus dem Gefängnistor und erkennt sein Ostberlin kaum wieder. Das Neue ist schon da, das Alte noch nicht ganz weg.
Martin kommt in einem billigen Hotel unter und bastelt Papierflieger aus seinem DDR-Geld. Er besucht seine Frau Manuela und seinen 11-jährigen Sohn Rokko und liest zufällig in Rokkos Englischheft. „My name is Rokko Schulz. I´m a boy from Berlin. Berlin is in Germany.“ Und er erdeckt, was er geahnt hat. Rokko weiß nicht einmal, wer er ist, und seine Frau hat einen neuen Lebenspartner. Wolfgang ist 40 und aus dem Westen.
Martin irrt durch ein fremdes Ostberlin, trifft Gewinner und Verlierer der Wende. Eigentlich will er nur wieder auf eigenen Füßen stehen und vor allem seinen Sohn kennen lernen. Die Jobsuche gestaltet sich schwierig, und trotz aller guten Vorsätze holt ihn die Vergangenheit schnell wieder ein. Er wird unschuldig verhaftet und sitzt wieder in der Zelle. Alles spricht gegen ihn, niemand glaubt ihm, aber Manuela und Rokko halten zu ihm...

Stab

  • Hannes Stöhr
  • Hannes Stöhr
  • Florian Hoffmeister
  • Julia Jäger, Jörg Schüttauf, Edita Malovcic, Tom Jahn, Valentin Platareanu, Oscar Martinez, Robert Lohr, Carmen-Maja Antoni, Robin Becker, Dirk Borchardt, Udo Kroschwald
  • Anne Fabini
  • Christoph Engelke
  • Florian Appl
  • Anke Bisten, Natalja Meier
  • Katrin Kath
  • Annedore v. Donop
  • Gudrun Ruzicková-Steiner

Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin, Luna-Film
GmbH/Berlin, Reihe Ostwind (eine gemeinsame Initiative von ORB und ZDF-Das kleine Fernsehspiel)

Aufführungen und Preise

FIRST STEPS 2001: * Nominierung
Internationale Filmfestspiele Berlin 2001, Panorama: * Panorama Publikumspreis
FilmKunstFest Schwerin 2001: * Publikumspreis
Festival Internacional de Cinama Jove, Valencia 2001: * Luna de Plata, mention especial
Festival Internacional de Cinema Festroia Setubal 2001
Moskau International Film Festival 2001 (Reihe New Europe)
Mostra International Film Festival Sao Paulo 2001
International Jerusalem Film Festival 2001
World Film Festival Montréal 2001
Studio Hamburg Nachwuchspreis 2001: * 1. Preis
Preis der deutschen Filmkritik 2002: * Bester Hauptdarsteller (Jörg Schüttauf)
New Films from Germany, The Museum of Modern Art, New York, November 2001
Max-Festival Hongkong 2001
Los Angeles International Film Festival 2001
* Kritikerpreis 2002 des Verbandes der deutschen Kritiker (Sparte Film)
Göteborg Filmfestival 2002
Festival du Premier Film Annonay 2002: * Prix Spécial du Jury
Festival Henri Langlois, Poitiers 2002: * Prix Spécial du Jury
Internationales Filmfest Istanbul 2002
Singapore International Film Festival 2002
Festival des Deutschen Films in Paris, Toulouse und London (Export Union) 2002
Filmpreis Rheinland-Pfalz "Heimat in Europa" 2002: * Nominierung
New Dehli International Film Festival 2002
German Film Festival in Melbourne and Sydney 2002
Leeds International Film Festival 2002
Goethe-Institut Internationes, Beirut 2002
Internationales Tübinger Kurzfilmfestival 2005 "15 Jahre Mauerfall"

News

12.04.2017 

FilmMittwoch im Ersten

Die ARD zeigt "Freistatt" von FIRST STEPS Nominee Marc Brummund am 12. April um 20:15 UhrWeiter

10.04.2017 

TV-Tipp: 5 Jahre Leben

HR zeigt Abschlussfilm von FIRST STEPS Nominee Stefan Schaller am 12. AprilWeiter

07.04.2017 

FIRST STEPS Drehbuch-Preis

Auf Initiative von Warner Bros. und getragen von allen Partnern wird am 18. September 2017 zum ersten Mal der FIRST STEPS Drehbuch-Preis verliehen.Weiter

© 2017 First Steps