Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Martin Lapp

Geboren 1988 in Tübingen. Nach Abitur und Zivildienst Filmstudium an der Merz Akademie Stuttgart und Wechsel an die Filmakademie Baden-Württemberg zum Fach Animation mit Schwerpunkt Visual Effects. Während des Studiums VFX Artist sowie VFX On Set-Supervisor bei diversen Film- und Fernsehproduktionen. Von Juli 2013 bis März 2014 CG Artist bei Method Studios in Los Angeles für Werbe- und Spielfilme ("Robocop" und "Divergent"). Mit Rugbybugs gewann er 2014 den Visual Effects Society Award in Los Angeles und wurde im selben Jahr zum "Student of the Year, Runner up" bei den Autodesk Student Awards gewählt. "BreakingPoint" ist sein Abschlussfilm.

Filmografie

2016 BreakingPoint - AT&T (Werbefilm, 2'20'')
2013 Divergent (Animation & VFX)
2013 Robocop (Animation & VFX)
2013 Rugbybugs - FMX (Trailer, Animation, Buch, Regie)
2012 Clusterfilm Windenergie (Werbespot, Animation 3D Karte)
2012 Standard Lightweight Trolley vs. Quantum (Animation)
2012 Metabolic Balance (Werbespot, Animation)
2012 Killing all the Flies. Regie: Hannah Maria Heidrich (Serienpilot, VFX Setsupervision)
2012 Fight the Darkness (Werbefilm, Modeler)
2012 How to get a girl in 30 seconds. Regie: Johannes Peter (Anima3D Assets-Modeler)
2012 Cornelius 3 (Teaser / Trailer, Animation, fotorealistische Plansequenz)
2012 Catz Finefood (Werbefilm, VFX Supervision & Compositing)
2012 Bissige Hunde. Regie: Alex Eslam (Spielfilm, Compositing)
2012 O.P.A. (Buch, Regie, Animation)
2011 Cornelius und das Chaos (VFX)
2011 Puppenspiel (Kurzspielfilm, VFX)
2011 Phantomschmerz (VFX)
2011 Die Zukünftige (Buch, Regie, Schnitt)
2011 Dark Moon (Kurzspielfilm, VFX)
2010 Der Sandmann (VFX)

Stand: 29.06.2016

News

22.03.2017 

Verleihförderung für FIRST STEPS Preisträger "Haus ohne Dach"

... und für den neuesten Film "Die Vierhändige" von FIRST STEPS Preisträger Oliver KienleWeiter

21.03.2017 

TV-Premiere: Tatort-Debüt für David Wnendt

"Borowski und das dunkle Netz" noch bis zum 18. April in der ARD Mediathek verfügbarWeiter

© 2017 First Steps