Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Luise Schröder

Geboren 1984 in Lammersdorf. Von 2005 bis 2014 Kamerastudium an der Fachhochschule Dortmund. Es entstanden Dokumentarfilme in Chile, Venezuela, Indonesien, Mazedonien, Schweiz und Deutschland. "Valentina" ist ihr Abschlussfilm für den sie 2016 mit dem FIRST STEPS Michael-Ballhaus-Preis ausgezeichnet wurde. Freie Kamerafrau für nationale und internationale Dokumentarfilmproduktionen.

Filmografie

Kamera/Ko-Regie:
2016 Valentina. Regie: Maximilian Feldmann (Dokumentarfilm, 51')
2015 Zeige deine Wunde. Regie: Maximilian Feldmann (Werbefilm, 30'')
2015 Rethinking Urban Nature. Regie: Matthew Gandy (Dokumentarfilm, 60')
2015 Pentatones. Regie: Aljoscha Hofmann (Mockumentary, 4')
2014 37° - Wie wir uns trauen. Regie: Aljoscha Hofmann (Dokumentarfilm, 45')
2014 Alles über meinen Vater. Regie: Anja Reiss (Teaser)
2014 Flucht Weltweit. Regie: Anja Reiss (Dokumentarische Installation, 1')
2013 Facing the Scene. Regie: Anna Baranowski, Luise Schröder (Dokumentarfilm, 17')
2013 Caracas. Regie: Maximilian Feldmann (Dokumentarfilm, 51')
2013 Low Season. Regie: Madleine Dahlmeyer (Dokumentarfilm, 41')
2012 Ich kannte mal Jemanden in Kentucky. Regie: Gunar Meinhold (Kurzspielfilm, 22')
2011 You are late, the miners are out. Regie: Anna Bartholdy (Dokumentarfilm, 52')
2011 Macht und Ohnmacht. Regie: Gunar Meinhold, Dominik Leube, Tilo Hauke (Kurzspielfilm, 14')

Stand: 23.09.2016

News

27.04.2017 

Sehsüchte International Student Film Festival

Vom 26. April bis 01. Mai FIRST STEPS PreisträgerInnen und Nominees in Potsdam-Babelsberg sehenWeiter

27.04.2017 

13. achtung berlin – new berlin film award

Lobende Erwähnung für "Als Paul über das Meer kam" von FIRST STEPS Preisträger Jakob PreussWeiter

© 2017 First Steps