Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Britta Strampe

2004 bis 2010 Magisterstudium der Kommunikationswissenschaft, Politikwissenschaft und Psychologie in Münster und Salzburg. 2011 bis 2015 Produktionsleitung bei "Filmtank" in Hamburg und Berlin für internationale Kinodokumentarfilme. Seit 2015 Masterstudium der Film- und Fernsehproduktion an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF. In dieser Zeit arbeitet sie als Co-Autorin und Produzentin von Kurzfilmen in Zusammenarbeit mit dem MDR, rbb, MBB und dem Auswärtigen Amt. Für ihren Abschlussfilm "Tracing Addai" wurde sie 2018 für den NO FEAR Award nominiert. 

Filmografie

Produktion:
2018 Tracing Addai. Regie: Esther Niemeier (animierter Dokumentarfilm, 30')
2018 Feuerwehrfrauen. Regie: Daniel Abma (Dokumentarfilm, 30')
2017 Monday - A German Love Story. Regie: Sophie Linnenbaum (Spielfilm, 6')
2017 Das leise Rauschen zwischen den Dingen. Regie: Sophie Linnenbaum (Spielfilm, 30')
2016 Das dunkle Gen. Regie: Miriam Jakobs, Gerhard Schick (Dokumentarfilm, 99')
2014 Love & Engineering. Regie: Tonislav Hristov (Dokumentarfilm, 81')
2013 Cesars Grill. Regie: Darío Aguírre (Dokumentarfilm, 88')
2012 Das Venedig Prinzip. Regie: Andreas Pichler (Dokumentarfilm, 80')
2009 Heimkehr. Regie: Anil Jacob Kunnel (Spielfilm, 20')

Stand: 14.08.2018

News

02.11.2018 

Nordische Filmtage Lübeck

"Tracing Addai" gewinnt CineStar-PreisWeiter

02.11.2018 

DOK Leipzig 2018

"Räuber & Gendarm" im ProgrammWeiter

01.11.2018 

"Blue My Mind"

Deutscher KinostartWeiter

© 2018 First Steps