Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Julian Radlmaier

Geboren 1984 in Nürnberg. Studium der Filmwissenschaft und Kunstgeschichte in Berlin und Paris. 2008 persönlicher Assistent von Werner Schroeter. Übersetzer und Herausgeber filmkritischer Texte des französischen Philosophen Jacques Rancière. Ab 2009 Regiestudium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin. Sein mittellanger Spielfilm "Ein Gespenst geht um in Europa“ lief auf den Oberhausener Kurzfilmtagen und der Viennale und wurde mit dem Preis der deutschen Filmkritik 2013 in der Kategorie "Bester Experimentalfilm" ausgezeichnet. "Selbstkritik eines bürgerlichen Hundes" ist sein Abschlussfilm und wurde für den FIRST STEPS Award 2017 nominiert.

Filmografie

Regie:
2017 Selbstkritik eines bürgerlichen Hundes (Spielfilm, 100')
2014 Ein proletarisches Wintermärchen (Spielfilm, 63')
2013 Ein Gespenst geht um in Europa (Spielfilm, 45')
2010 Der Aufstand der Plebejer (Kurzspielfilm, 13')

Buch:
2019 Blutsauger, * Deutscher Drehbuchpreis 2019

Stand: 18.02.2019

News

19.11.2019 

Around the World in 14 Films

"German Night" am 28. NovemberWeiter

19.11.2019 

"Back to the Roots"

FIRST STEPS Jubiläums-Veranstaltung am 26.11. an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF mit Francis Meletzky, Sophia Bösch und Klaudia WickWeiter

16.11.2019 

"Haus ohne Dach" von Soleen Yusef

Am 17. November im TVWeiter

© 2019 First Steps