Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Aylin Tezel

© Stefan Klüter
Website
E-Mail

Aylin Tezel, Jahrgang 1983, erhielt ein jahrelanges Tanztraining und studierte Schauspiel an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" Berlin. Anschließend Tanzpädagogen-, und Choreographenausbildung und erste Filmdrehs. Viel Aufmerksamkeit erhielt sie für ihr Kinodebüt in Oliver Kienles "Bis aufs Blut" (FIRST STEPS Award 2010) und für Yasemin Şamderelis Film "Almanya - Willkommen in Deutschland". Es folgten Hauptrollen in Uwe Jansons "Aschenputtel" , die Rolle der jungen Kommissarin Nora Dalay im Dortmunder "Tatort" und Shimmy Marcus' Kurzfilm "Rhinos" (2011), der für den Irish Film & Television Award 2013 nominiert wurde. 2012 war Aylin Tezel in den Kinofilmen "3 Zimmer / Küche / Bad" und "Am Himmel der Tag" zu sehen, für den sie den Schauspielpreis beim Internationalen Torino Filmfestival, den Deutschen Schaupielerpreis und den Schauspielpreis des Internationalen Studentenfilmfestivals Sehsüchte gewann. 2013 drehte sie ihren ersten Film auf englisch, Robert Mansons irisches Drama "Lost in the Living", und realisierte ihr Regiedebut "Tanz mit ihr".
Aylin war in Marco Kreuzpaintners Kinokomödie "Coming In" in der weiblichen Hauptrolle als Friseurin Heidi neben Kostja Ullmann zu sehen. Im Herbst 2015 spielte sie mit Christian Ulmen die Hauptrolle in der Kinokomödie "Macho Man". Zuletzt begeisterte sie die Kritiker in dem TV-Thriller "Die Informantin".

Filmografie

Regie:
2016 Folge deinem Instinkt - Magnum (Werbefilm)
2015 Esprit Tanzvideo (Werbefilm)
2013 Tanz mit ihr (Kurzspielfilm, 25')
2011 Trust Me It Works (Dokumentarfilm, 41')

Schauspielerin (Auswahl):
2016 The Yellow Birds. Regie: Alexandre Moors (Kinospielfilm)
2015 Die Informantin. Regie: Philipp Leinemann (Fernsehfilm)
2015 Macho Man. Regie: Christof Wahl (Kinospielfilm)
2014 Coming In. Regie: Marco Kreuzpaintner (Kinospielfilm)
2013 Auf das Leben. Regie: Uwe Janson (Kinospielfilm)
2013 Lost in the Living. Regie: Robert Manson (Kinospielfilm)
2012 - 2016 Tatort: Dortmund. Regie: Dror Zahavi, Nicole Weegmann (Fernsehfilm)
2012 Kleine Schiffe. Regie: Matthias Steurer (Fernsehfilm) (Deutscher Schauspielpreis: * Beste Schauspielerin in einer komödiantischen Rolle)
2011 Am Himmel der Tag. Regie: Pola Beck (Kinospielfilm) (Deutscher Schauspielpreis: * Beste Nachwuchsdarstellerin, Internationales Studentenfilmfestival Sehsüchte: * Beste Darstellerin, Askania Shooting Award, Torino Film Festival: * Beste Schauspielerin)
2011 3 Zimmer/Küche/Bad. Regie: Dietrich Brüggemann (Kinospielfilm)
2011 Aschenputtel. Regie: Uwe Janson (Fernsehfilm)
2011 Rhinos. Regie: Shimmy Marcus (Kurzspielfilm)
2010 Bloch – Inshallah. Regie: Thomas Jauch (Fernsehfilm)
2009 Almanya - Willkommen in Deutschland. Regie: Yasemin Samdereli (Kinospielfilm)
2009 Bis aufs Blut – Brüder auf Bewährung. Regie: Oliver Kienle (Kinospielfilm)

Stand: 20.07.2016

News

19.05.2017 

"Krabat" im TV

Am 20. Mai um 23:25Uhr auf SAT.1Weiter

19.05.2017 

Seattle International Film Festival

"Die Blumen von gestern" im ProgrammWeiter

19.05.2017 

Washington Jewish Film Festival

"Blumen von gestern" im ProgrammWeiter

© 2017 First Steps