Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Niko Apel

Geboren 1978 in Frankfurt am Main. Bereits während seiner Schulzeit arbeitet er als Filmvorführer in einem Frankfurter Programmkino und dreht Kurzfilme. 1999 Zivildienst, anschließend erste Erfahrungen bei Filmproduktionen in Berlin und Paris. 2002 Beginn des Studiums der Dokumentarfilmregie an der Filmakademie Baden-Württemberg. Mit "Sonbol", einem Dokumentarfilm über die iranische Rallyefahrerin Sonbol Fatemi, schließt er 2007 sein Studium ab.
Für "Sonbol" erhält Niko Apel neben dem FIRST STEPS Award zahlreiche weitere Preise, darunter den Grimme-Preis 2009.

Filmografie

Regie (Auswahl)
2011 Von Kindern (Dokumentarfilm)
2007 Endstation Stammheim (Dokumentarfilm)
2007 Sonbol (Dokumentarfilm, 54')
2005 Pake (Portrait)
2004 Gülay (Kurzspielfilm)
2003 Prime Time (Kurzspielfilm)
2002 If Dogs Run Free... (Dokumentarfilm, 50')
2001 Genova città aperta (Dokumentarfilm, 58')

Stand: 30.07.2013

News

03.04.2018 

Deutscher Filmpreis 2018

NominierungenWeiter

03.04.2018 

Internationales Frauenfilmfestival 2018

Paola Calvo ausgezeichnetWeiter

03.04.2018 

"Ich fühl mich Disco"

In der 3sat-MediathekWeiter

© 2018 First Steps