Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Axel Kalhorn

Geboren 1968 in Barth. Nach der Erweiterten Oberschule Wehrdienst in Stralsund, anschließend Lehre als Filmkopierer mit Abschluss als Filmkopierfacharbeiter in Berlin. Arbeitete aber nur kurzzeitig in diesem Beruf. Er war Gebäudereiniger, Kraftfahrer, Messebau-Aushilfe und studierte zeitweise Afrikanistik in Berlin. Er arbeitete als Denkmalpfleger in Angermünde sowie als Redakteur und Techniker beim dortigen Lokalsender. Danach Studium der Film- und Fernsehregie an der HFF „Konrad Wolf“ Potsdam-Babelsberg mit dem Abschluss als Diplomregisseur. Während des Studiums entstanden drei Dokumentarfilme. „Wotenick“ ist sein erster längerer und sein Abschlussfilm mit dem er 2000 für den FIRST STEPS Award nominiert wurde.

Filmografie

2013 Der Wanderer (Dokumentarfilm)
2008 Die Kandidatin (Dokumentarfilm)
2007 Der Anfang (Dokumentarfilm)
2004 Kommune der Seligen, Regie: Klaus Stanjek, Ton (Dokumentarfilm)
2004 Wodka und Video (Dokumentarfilm)
2003 COUNTERstrike (Dokumentarfilm)
2002 Hausordnung (Dokumentarfilm)
2002 Trelleborger Weg, kurzer Aufenthalt (Dokumentarfilm)
2001 Der Beschluss (Dokumentarfilm)
1999 Wotenick (Dokumentarfilm)
1998 Waffenbrüder
1997 Am Vogelpfad
1996 Meister a. D.

Stand: 31.07.2013

News

19.05.2017 

"Krabat" im TV

Am 20. Mai um 23:25Uhr auf SAT.1Weiter

19.05.2017 

Seattle International Film Festival

"Die Blumen von gestern" im ProgrammWeiter

19.05.2017 

Washington Jewish Film Festival

"Blumen von gestern" im ProgrammWeiter

© 2017 First Steps