Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Markus Mörth

Geboren 1973 in Graz. 1993-96 Studium der Philosophie, Theaterwissenschaft und Publizistik an der Universität Wien. 1994-96 Regieassistent am Theater (u. a. Romeo und Julia aus Sarajevo / Ensemble Theater Wien). 1996-2004 Studium an der Hochschule für Fernsehen und Film München, Abt. III – Film und Fernsehspiel. "Allerseelen" ist sein Abschlussfilm dort für den er mit dem FIRST STEPS Award ausgezeichnet wurde. Seit 2005 Mitbegründer und Kurator von Kurzfilm Graz (www.kurzfilmgraz.at). 2005/06 Flüchtlingsbetreuer der Caritas Graz (Zivildienst). Seit 2006 als freiberuflicher Regisseur und Drehbuchautor tätig. Seit 2007 Dozent an der Karl-Franzens Universität Graz (Institut f. Anglistik, Ergänzungsfach Medien). 2008 wurde Markus Mörth mit dem Carl-Mayer-Drehbuchpreis ausgezeichnet, der während der Diagonale vergeben wird. Es handelt sich um den höchstdotiereten Drehbuchpreis Österreichs.

Filmografie

(Auswahl)
2016 Geschwister (Spielfilm)
2008 Die Europa Tapes - Drei Fragen zur Zukunft des Kinos (Dokumentarfilm, 45')
2007 Dinge von größter Leichtigkeit (Kino-Dokumentarfilm)
2007 Das dritte Alter – Third Age Moving (Fernseh-Dokumentarfilm, 45')
2003 Allerseelen (Spielfilm)
2000 Matchball (Kurzfilm)
1999 Der Reigen (Kurzfilm)
1998 Kleine Diebe (Kurzfilm)
1997 Held (Kurzfilm)

Stand: 18.10.2016

News

16.09.2019 

Zürich Film Festival

Viele bekannte FIRST STEPS Gesichter im "Fokus" WettbewerbWeiter

13.09.2019 

cast & cut - Stipendien für Kurzfilmer·innen 2020

Bewerbungsschluss am 30. September 2019Weiter

13.09.2019 

Thomas Strittmatter Preis

Bewerbungsschluss am 1. Oktober Weiter

© 2019 First Steps