Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Nina Kusturica

Geboren 1975 in Mostar, Bosnien-Herzegowina, aufgewachsen in Sarajevo, lebt seit 1992 in Wien.
Studium Regie und Schnitt an der Filmakademie Wien. In ihren Arbeiten thematisiert sie immer wieder soziale Probleme. " Auswege" ist ihr Abschlussfilm. Sie hat im Jahr 2003 gemeinsam mit Eva Testor die Produktionsfirma Mobilefilm gegründet. Zeitweise schreibt Nina Kusturica Artikel und Beiträge für Zeitschriften und Publikationen, hält Gastvorlesungen an Universitäten und Instituten europaweit. Nina Kusturica lebt und arbeitet in Wien als Regisseurin, Cutterin, Autorin und Produzentin. Realisation von Spielfilmen und Dokumentarfilmen, sowie Teilnahmen an zahlreichen internationalen und nationalen Filmfestivals – Berlinale Forum des Jungen Films, Mar del Plata, Rotterdam, Max Ophüls Preis, Duisburger Filmwoche, Premiers Plans Festival d’Angers, Mostra Internacional de Cinema
Sao Paulo, Mumbai Film Festival
, IFF Sofia, Cinema Jove Valencia, Leeds Film Festival und vielen anderen. Für ihren Film "Auswege" wurde sie 2004 für den FIRST STEPS Award nominiert.

Filmografie

yle="font-family:Helvetica">Regisseurin, Produzentin und Cutterin (Auswahl)
yle="font-family:Helvetica">2011 Morgen ist mein Tag (Kurzfilm)
yle="font-family:Helvetica">2009 Little Alien (Dokumentarfilm)
yle="font-family:Helvetica">2004 24 Wirklichkeiten in der Sekunde-Michael Haneke im Film (Dokumentarfilm), gemeinsam mit Eva Testor
yle="font-family:Helvetica">2003 Auswege (Spielfilm)
yle="font-family:Helvetica">2001 Der Freiheit (Kurzspielfilm)
yle="font-family:Helvetica">2000 Draga Ljiljana (Liebe Ljiljana) (Dokumentarfilm)
yle="font-family:Helvetica">1999 Wishes (Kurzspielfilm)
yle="font-family:Helvetica">1997 Ich bin der neue Star (Dokumentarfilm)
yle="font-family:Helvetica"> 
yle="font-family:Helvetica">Produktion/ Schnittyle="font-family:Helvetica"> (Auswahl)
2010 Tag und Nacht (Spielfilm), Produktion/R: S. Derflinger
yle="font-family:Helvetica">2007 Vienna’s lost daughters (Dokumentarfilm), Produktion, Schnitt/R: M. Unger
yle="font-family:Helvetica">2007 Auf dem Strich–Paul Flora im Film (Dokumentarfilm), Produktion/R: Eva Testor
yle="font-family:Helvetica">2005 Kotsch (Spielfilm), Schnitt/ R: Helmut Köpping
yle="font-family:Helvetica">2002 Laut und Deutlich (Dokumentarfilm), Schnitt/R: Maria Arlamowsky
yle="font-family:Helvetica">1999 Lesen macht tot (Spielfilm). Schnitt/R: Jörg Kalt
yle="font-family:Helvetica">1997 Speak easy (Kurzspielfilm), Schnitt/R: Mirjam Unger

Produktion
2011/02012 Oh Yeah, she performs (Dokumentarfilm), Schnitt/R: M. Unger

Stand: 31.07.2013

News

12.04.2017 

FilmMittwoch im Ersten

Die ARD zeigt "Freistatt" von FIRST STEPS Nominee Marc Brummund am 12. April um 20:15 UhrWeiter

10.04.2017 

TV-Tipp: 5 Jahre Leben

HR zeigt Abschlussfilm von FIRST STEPS Nominee Stefan Schaller am 12. AprilWeiter

© 2017 First Steps