Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Jörg Kalt

Jörg Kalt 1967 - 2007

Geboren am 11. Januar 1967 in Suresnes bei Paris, gestorben am 1. Juli 2007 Schulbesuch in München und Zürich. Nach einem Verlagsvolontariat Studium der Fächer Anglistik und Jura an der Universität Zürich. Seit 1990 tätig als freier Journalist. 1991/2 Besuch der Prager Filmschule FAMU. Seit 1991 Kolumnist der Kulturzeitschrift "du". 1994-2001 Filmstudium an der Filmakademie Wien, Studienrichtung Regie bei Prof. P. Patzak. "Richtung Zukunft durch die Nacht" ist sein Abschlussfilm für den er 2002 mit dem FIRST STEPS Award ausgezeichnet wurde. 2001/02 Stipendiat des Schweizerischen Kulturinstituts in Rom.

1. Juli 2007: Der Filmemacher Jörg Kalt hat sein Leben beendet. Mit seinem Abschlussfilm "Richtung Zukunft durch die Nacht" gewann er den FIRST STEPS Award 2002, vor wenigen Monaten startete sein Debüt "Crash Test Dummies" in den deutschen Kinos. Wir sind fassungslos und traurig über den Verlust dieses jungen Autors und Regisseurs, der die Wirklichkeit aus Zeit und Raum katapultierte, uns mit den schönsten Liebes- und Tiergeschichten über die Asychronität des Lebens tröstete, der unsere Herzen und Hirne mit befreiendem Gelächter durchlüftete.

Filmografie

(Auswahl)
Eternity starts here, 1992/3 (Kurzfilm)
Taste the Waste, 1995 (Kurzfilm)
Pokerfresse, 1996 (Kurzfilm)
Telekolleg Pataphysik, 1996 (Video)
Bitte, Danke - Gute Fahrt!, 1997 (Kurzfilm)
Meine Mutter war ein Metzger, 1997 (Kurzfilm)
Lesen macht tot, 2000 (Spielfilm)
Living in a box, 2000 (Dokumentarfilm, Video)
Richtung Zukunft durch die Nacht, 2002 (Spielfilm)
Crash Test Dummies, 2005 (Spielfilm, P: Amour Fou/Wien,UA: Int. Filmfestspiele Berlin/Forum)

Stand: 29.07.2013

News

22.03.2017 

Verleihförderung für FIRST STEPS Preisträger "Haus ohne Dach"

... und für den neuesten Film "Die Vierhändige" von FIRST STEPS Preisträger Oliver KienleWeiter

21.03.2017 

TV-Premiere: Tatort-Debüt für David Wnendt

"Borowski und das dunkle Netz" noch bis zum 18. April in der ARD Mediathek verfügbarWeiter

© 2017 First Steps