Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Samir Nasr

Geboren 1968 in Karlsruhe. Besuchte die deutsche Schule „Tripolis“ in Libyen und die Deutsche Evangelische Oberschule in Kairo. 1993 Diplom in Betriebswirtschaft an der Universität Mannheim mit dem Schwerpunkt Marketing, Personalwesen und Psychologie. 1993 Filmvorführer im Mannheimer Programmkino „Odeon“. 1994-99 Studium an der Filmakademie Baden-Württemberg mit dem Schwerpunkt Drehbuch und Regie. 1998 freier Redakteur der ägyptischen Filmzeitschrift „El-Fann el-sabbeh“ (Die siebte Kunst). 1999 Diplom an der Filmakademie Baden-Württemberg mit dem Dokumentarfilm „Nachttanke“, der mit dem FIRST STEPS Award ausgezeichnet wurde.

Filmografie

1995 Ich male, was ich spiele und spiele, was ich male – Nabil Mattar: ein Portrait (Dokumentarfilm)
1996 Brot (Kurzspielfilm)
1997 7 Tage vor der Zukunft (Dokumentarfilm)
1999 Harara, Regie: Andreas Kaiser, Schnitt (Animationsfilm)
1999 Nachttanke (Dokumentarfilm)
2000 Polizeistation (12-teilige Doku-Soap, SWR)
2000 Polizei 6/31 - Auf Streife durchs Leben (Dokumentarfilm, SWR)
2002 So near, yet so far, Regie: Eliane Raheb, Schnitt (Dokumentarfilm; Festivals u. a. Göteborg, Ismailia, New York Video Festival, Festival du Monde Arabe Paris, IFF Rotterdam)
2003 leben 16 (Dokumentarfilm)
2005 Folgeschäden (Spielfilm; * Nominierung Prix Europa 2005/* Naguib Mahfouz Award, IFF Kairo 2005/* Golden Gate Award, IFF San Francisco 2006)
2013 Kairo, 11. Februar (Hörspiel, zus. mit Sonallah Ibrahim)
2018 Sharaf (Spielfilm in Entwicklung)

Stand: 08.05.2018

News

24.09.2018 

FIRST STEPS Awards 2018

Die Preisträger und JurybegründungenWeiter

06.09.2018 

Kinostart "Das schönste Mädchen der Welt"

Ab 6. September im KinoWeiter

© 2018 First Steps