Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Jakob Preuss

Jakob Preuss - geboren 1975 in Berlin - machte 1994 sein Abitur in Frankreich. Er studierte Jura in Köln und Paris sowie Europäische Studien in Warschau. Seinen Zivildienst leistete er in Russland, wo er nach dem Studium auch arbeitete. Seit 2002 lebt er wieder in Berlin. Neben seiner Tätigkeit als Filmemacher arbeitet Jakob Preuss für internationale Organisationen im Bereich Wahlen. Seit 2008 ist er bei der Berlinale für die Reihe "Panorama-Dokumente" tätig. Sein erster dokumentarischer Langfilm "The Other Chelsea" wurde 2011 beim Max Ophüls Preis als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet und gewann im selben Jahr den FIRST STEPS Award.

Filmografie

2016 Auf der Suche nach Glück (AT Europas Grenzen (Dokumentarfilm in Postproduktion, Gerd Ruge Projektstipendium)
2010 The Other Chelsea – Eine Geschichte aus Donezk. Regie & Buch (Dokumentarfilm, 88'/54')
2005 The unburied war – Srebrenica, a decade on. Regie, Buch & Produktion (Dokumentarfilm, 59')
2003 Torn Iran – Young people's worlds in the islamic republic. Regie & Produktion (Dokumentarfilm, 53')

Stand: 07.02.2016

News

22.03.2017 

Verleihförderung für FIRST STEPS Preisträger "Haus ohne Dach"

... und für den neuesten Film "Die Vierhändige" von FIRST STEPS Preisträger Oliver KienleWeiter

21.03.2017 

TV-Premiere: Tatort-Debüt für David Wnendt

"Borowski und das dunkle Netz" noch bis zum 18. April in der ARD Mediathek verfügbarWeiter

© 2017 First Steps