Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Hanna Doose


1979 geboren, absolvierte 1998-99 ein soziales Jahr in Brasilien und studierte danach ein Jahr am European Film College in Dänemark. Während ihres Regiestudiums an der Deutschen Film- und Fernsehakademie in Berlin (dffb) war sie 2005 Gaststudentin im Studiengang Schnitt am Dramatiska Institutet in Stockholm. Ihre Kurzfilme liefen auf internationalen Festivals und erhielten Auszeichnungen. "Gut möglich, dass ich fliegen kann" wurde unter anderem für den deutschen Kurzfilmpreis nominiert. "Staub auf unseren Herzen" ist ihr Abschlussfilm an der dffb, für den sie 2012 mit dem FIRST STEPS Award ausgezeichnet wurde.

Filmografie

2012 Staub auf unseren Herzen (Spielfilm)
2010 Heinrich bringt die Kinder um halb drei (Kurzfilm)
2008 Zwischen Himmel und Erde (Dokumentarfilm)
2006 Gut möglich, dass ich fliegen kann (Kurzfilm)
2004 Häschen in der Grube (Kurzfilm)
2002 Von verknallten Geheimagenten (Kurzfilm)


Stand: 13.11.2016

News

16.01.2018 

Preis der deutschen Filmkritik 2017

Nominierungen stehen festWeiter

12.01.2018 

"Nord bei Nordwest"

Unter der Regie von Max ZähleWeiter

08.01.2018 

Berlinale Talents 2018

Julia Hönemann und Matthias Huser ausgewähltWeiter

© 2018 First Steps