Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Kai Ehlers

Geboren 1976 in Berlin. 1995-96 Ausbildung zum Zimmermann in Hamburg.
1997 Assistent bei dem Berliner Fotografen André Rival. 1997-2002 Studium Film und Medien sowie Regie Dokumentarfilm an der Filmakademie Baden-Württemberg Ludwigsburg. "Country No. 1 - Herbst 2001 in New York" ist sein Abschlussfilm dort mit dem er für den FIRST STEPS Award nominiert wurde.
2007 Teilnehmer des Berlinale Talent Campus. Dreht Reportagen und Dokumentarfilme als Regisseur und Kameramann und realisiert Videoprojektionen für Opernaufführungen, darunter für "Der fliegende Holländer" 2004 in Bayreuth und "Così fan tutte" 2009 in Salzburg.

Filmografie

Regie (Auswahl)
2013 Helene Fischer - Allein im Licht, 90min, Koproduktion von Teamworx & MDR für die ARD
2012 Wir sind Kreuzberg, Dokumentation, 72 min, für FiPP e.V., gefördert u.a. vom ESF
2011 Aus der Serie 'auf Arbeit': Schlittenfahrt (Kurzer Dokumentarfilm, frei, Festival: Bunter Hund)
2006 Kahlgeschoren in den Frühling (Reportage, WDR "Hier und heute")
2005 Neue Särge braucht das Land (Reportage, WDR "Hier und heute")
2002 Country No. 1 - Herbst 2001 in New York (Dokumentarfilm)
2000 Irish Wedding (Dokumentarfilm)
1999 Room 45, 1999 (Kurzfilm)
1998 Flying Fish, 1998 (Kurzfilm)

Kamera (Auswahl)
2013 Helene Fischer - Allein im Licht, 90min, Koproduktion von Teamworx & MDR für die ARD, Regie: Kai Ehlers
2012 Margini di Sottosuolo, Dokumentar+ Spielfilm, 60 min, Produziert von Sciara s.r.l.
2011 Imaginary Rome, TV-Reportage, 45min, Produziert von Sciara s.r.l. für RAI 3
2010 La doppia Veritá, Dokumentarfilm (noch in Arbeit), Regie: Fausto Molina
2006 Fußballgöttinnen, Regie: Nina Erfle + Fréderique Veith
2005 Urlaub auf dem Containerschiff, Regie: Andreas Kölmel (Reportage, WDR "Hier und heute")
2003 Zirkus Krönchen, Regie: Andreas Kölmel, 2. Kamera
2003 Rafting (Reportage, WDR "Hier und heute")
2002 Skin, Regie: Marc Thurow (Kurzfilm)

Stagevideo
2013 (in Arbeit:) AscheMond von Helumt Oering, Staatsoper Berlin, Regie: Claus Guth
2011 Familienrat von Bettina Blümner, HAU 3, gefördert vom Haupstadtkulturfonds und der DEFA-Stiftung
2009 Cosi Fan Tutte von W.A.Mozart, Salzurger Festspiele, Regie: Claus Guth
2006 Zaide/ Adama von Chaya Czernowin und W.A.Mozart, Uraufführung, Salzburger Festspiele, Regie: Claus Guth
2004 Berenice von Johannes Maria Staudt, Uraufführung, Münchner Biennale, Regie: Claus Guth
2003 Das Beben von Awet Terterjan, Uraufführung, Theater am Gärtnerplatz, Regie: Claus Guth
2003 Der fliegende Holländer von Richard Wagner,  Bayreuther Festspiele, Regie: Claus Guth
2000 Pnima...Ins Innere von Chaya Czernowin, Uraufführung, Münchner Biennale, Regie: Claus Guth

Sonstiges
2012 Veranstalter des Filmclub EXTRA, einer von der Filmwerkstatt Kiel geförderten Präsentationsmassnahme
2012 (laufend) Glaube- Liebe- Hoffnung, ein dokumentarisches Buchprojekt

Stand: 31.07.2013

News

14.08.2017 

FIRST STEPS IM TV

"Die Frau hinter der Wand" auf ZDFWeiter

09.08.2017 

Nominierungen für die FIRST STEPS Awards 2017

Nominiertentag mit Panel und Interviews am 04.09.2017 in BerlinWeiter

27.07.2017 

FIRST STEPS Moderation 2017

Aylin Tezel und Jerry Hoffmann moderieren die FIRST STEPS Preisverleihung 2017Weiter

© 2017 First Steps