Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Robert Schmitz-Gill

Studium der Literaturwissenschaft und Philosophie. Anschließend Co-Regie bei der freien Theatergruppe >Thunis< in Saarbrücken. Studium Regie und Drehbuch in der Abteilung Film- und Fernsehspiel an der Hochschule für Fernsehen und Film München. Danach als Autor, Realisator und Producer bei HFFM-, TV- und Medienprojekten tätig sowie als Dozent für Literaturverfilmung an der Universität Saarbrücken. Workshops bei Frank Daniel und Keith Cunningham. Studien- und Rechercheaufenthalte in USA / LA. VGF-Stipendium im Bayerischen Filmzentrum München und Gründung der GILL produktion. „Tea Tattoo“ ist sein Abschlussfilm an der HFFM mit dem er für den FIRST STEPS Award nominiert wurde.

Filmografie

Immergrün, 1983 (Kurzspielfilm)
Herzgrau, 1984 (Kurzspielfilm)
Herzschleudern, 1985/86 (Kurzspielfilm)
Sunset in Venice, 1998, Regie: Spiro Taraviras, Produzent (Kurzspielfilm). Auszeichnungen: Deutscher Kurzfilmpreis 1998, Filmband in Gold. Friedrich-Wilhelm-Murnau-Preis 1998. Prädikat: wertvoll
Tea Tattoo, 2001 (Kurzspielfilm)
Tokio Puzzle (2005, Drehbuch nach Motiven des Romans "De Vismorden" von Suzanne Visser)

Stand: 31.07.2013

News

21.01.2020 

International Film Festival Rotterdam

"For the Time Being" im WettbewerbWeiter

20.01.2020 

Filmfestival Max Ophüls Preis

FIRST STEPS Nominierte im ProgrammWeiter

17.01.2020 

Filmfestival Max Ophüls Preis 2020

Ehrenpreis für Rosa von PraunheimWeiter

© 2020 First Steps