Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Claudia Indenhock

Geboren 1971 in Krefeld. 1991-93 pädagogische Arbeit mit geistig schwerbehinderten Erwachsenen. 1993-98 Studium Sonderpädagogik und Kunst an der Universität zu Köln. Erstes Staatsexamen. 1999-2004 Studium an der Kunsthochschule für Medien Köln. Seit 2005 freie Autorin für Dokumentarfilme, parallel Ausbildung zur morphologischen Wirkungsforscherin (Markt & Medien) an der Rheingold Akademie in Köln. Für den Dokufake "Rainer T. Eul – Öl auf der Leinwand" erhielt sie 2001 den Geißendorfer-Nachwuchsförderpreis. "Wir leben im 21. Jahrhundert" ist ihr Abschlussfilm an der KHM, mit dem sie für den FIRST STEPS Award nominiert wurde.

Filmografie

2007 Uschi und Locke (Dokumentarfilm)
2006 Paradies (Dokumentarfilm)
2005 Mit 16 auf Wolke Null (Dokumentarfilm, * Nominierung Deutscher Fernsehpreis)
2004 Wir leben im 21. Jahrhundert (Dokumentarfilm)
2003 Auftrag in Öl (Kurzfilm)
2002 Druzhba / Freundschaft (Kurzfilm)
2001 Rainer T. Eul – Öl auf der Leinwand (Fake-Doku)
2001 Mausi Sommer Trixi (Kurzfilm)
2000 Gut gelaufen (Kurzfilm)

Stand: 07.11.2014

News

22.03.2017 

Verleihförderung für FIRST STEPS Preisträger "Haus ohne Dach"

... und für den neuesten Film "Die Vierhändige" von FIRST STEPS Preisträger Oliver KienleWeiter

21.03.2017 

TV-Premiere: Tatort-Debüt für David Wnendt

"Borowski und das dunkle Netz" noch bis zum 18. April in der ARD Mediathek verfügbarWeiter

© 2017 First Steps