Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Claudia Indenhock

Geboren 1971 in Krefeld. 1991-93 pädagogische Arbeit mit geistig schwerbehinderten Erwachsenen. 1993-98 Studium Sonderpädagogik und Kunst an der Universität zu Köln. Erstes Staatsexamen. 1999-2004 Studium an der Kunsthochschule für Medien Köln. Seit 2005 freie Autorin für Dokumentarfilme, parallel Ausbildung zur morphologischen Wirkungsforscherin (Markt & Medien) an der Rheingold Akademie in Köln. Für den Dokufake "Rainer T. Eul – Öl auf der Leinwand" erhielt sie 2001 den Geißendorfer-Nachwuchsförderpreis. "Wir leben im 21. Jahrhundert" ist ihr Abschlussfilm an der KHM, mit dem sie für den FIRST STEPS Award nominiert wurde.

Filmografie

2007 Uschi und Locke (Dokumentarfilm)
2006 Paradies (Dokumentarfilm)
2005 Mit 16 auf Wolke Null (Dokumentarfilm, * Nominierung Deutscher Fernsehpreis)
2004 Wir leben im 21. Jahrhundert (Dokumentarfilm)
2003 Auftrag in Öl (Kurzfilm)
2002 Druzhba / Freundschaft (Kurzfilm)
2001 Rainer T. Eul – Öl auf der Leinwand (Fake-Doku)
2001 Mausi Sommer Trixi (Kurzfilm)
2000 Gut gelaufen (Kurzfilm)

Stand: 07.11.2014

News

14.12.2017 

Deutscher Filmpreis 2018

Vorauswahl Dokumentarfilm steht festWeiter

14.12.2017 

Polizeiruf von Jakob Ziemnicki

Noch bis 2. Januar in der MediathekWeiter

14.12.2017 

"Der Mann aus dem Eis"

Ab 30.11.2017 im KinoWeiter

© 2017 First Steps