Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Maren Ade

Geboren 1976 in Karlsruhe. 1998 Beginn des Studiums an der HFF München in der Abt. "Produktion und Medienwirtschaft", 2000 Wechsel in die Abt. "Film und Fernsehspiel". 2003 Studienabschluss mit dem Spielfilm "Der Wald vor lauter Bäumen", u.a. nominiert für den FIRST STEPS Award 2004.
Maren Ades zweiter Spielfilm "Alle anderen" wurde im Wettbewerb der Internationalen Filmfestspiele Berlin 2009 uraufgeführt und vielfach ausgezeichnet: * Silberner Bär für die Hauptdarstellerin Birgit Minichmayr, *Großer Preis der Jury an Maren Ade, *Femina-Filmpreis für Szenenbildnerin Silke Fischer. Deutscher Filmpreis 2010: Nominierungen in den Kategorien Programmfüllende Spielfilme, Beste Regie und Beste darstellerische Leistung - weibliche Hauptrolle (Birgit Minichmayr). Ihr dritter Spielfilm "Toni Erdmsnn" word in Cannes uraufgeführt und erhält beim Deutschen Filmpreis 2017 die LOLA in Gold sowie die Lola für "Beste Regie", "Bestes Drehbuch", "Beste weibliche Hauptrolle", "Beste männliche Hauptrolle" sowie "Bester Schnitt".
Gemeinsam mit Janine Jackowski gründete Maren Ade 2000 die Produktionsfirma "Komplizenfilm", in der sie auch als (Ko-) Produzentin deutscher und internationaler Filme tätig ist. 

Filmografie

Regie:
2015 Toni Erdmann (Spielfilm, 162'; UA: Festival de Cannes/Wettbewerb 2016 *FIPRESCI Kritikerpreis Bester Film, 2017 *LOLA in Gold, Beste Regie, Bestes Drehbuch, Beste weibliche Hauptrolle, Beste männliche Hauptrolle, Bester Schnitt)
2009 Alle Anderen (Spielfilm; UA: Berlinale/Wettbewerb 2009)
2003 Der Wald vor lauter Bäumen (Spielfilm)
2001 Vegas (Kurzspielfilm)
2001 Lichterkette e.V. - El Condor no pasa (Kinospot)
2000 Ebene 9 (Kurzspielfilm)

Produktion (Auswahl):
2019 The Whistlers. Regie: Corneliu Porumboiu, Co-Produktion
2019 O Beautiful Night. Regie: Xaver Böhm
2019 Synonyms. Regie: Nadav Lapid, Co-Produktion
2019 A Tale Of Three Sisters. Regie: Emin Alper, Co-Produktion
2018 Mir ist es egal, wenn wir als Barbaren in die Geschichte eingehen. Regie: Radu Jude,Co-Produktion 
2018 A Kasha. Regie: hajooj kuka, Co-Produktion
2017 Western. Regie: Valeska Grisebach
2017 Una Mujer Fantástica. Regie: Sebastián Lelio, Co-Produktion
2016 Scarred Hearts. Regie: Radu Jude, Co-Produktion
2015 Arabian Nights. Regie: Miguel Gomes, Co-Produktion
2015 Hedi Schneider steckt fest. Regie: Sonja Heiss
2014 Love Island. Regie: Jasmila Zbanic, Co-Produktion
2014  Über-Ich und Du. Regie: Benjamin Heisenberg (Spielfilm)
2013 Tanta Agua, Regie: Ana Guevara & Leticia Jorge (Spielfilm, UA Berlinale 2013)
2013 Die Toten und die Lebenden, Regie: Barbara Albert (Spielfilm, UA San Sebastian 2013)
2012 Tabu, Regie: Miguel Gomes (Spielfilm, Berlinale 2012 * Alfred Bauer Preis, FIPRESCI Preis)
2011 Schlafkrankheit, Regie: Ulrich Köhler (Spielfilm, Berlinale 2011 * Silberner Bär)
2007 Hotel Very Welcome, Regie: Sonja Heiss (Spielfilm, FIRST STEPS Award 2007)
2002 Karma Cowboy, Regie: Sonja Heiss/Vanessa van Houten (Dokumentarfilm)
1999 Wechselspiele, Regie: Micol Hopf (Kurzspielfilm)


Stand: 23.06.2019

News

19.11.2019 

Around the World in 14 Films

"German Night" am 28. NovemberWeiter

19.11.2019 

"Back to the Roots"

FIRST STEPS Jubiläums-Veranstaltung am 26.11. an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF mit Francis Meletzky, Sophia Bösch und Klaudia WickWeiter

16.11.2019 

"Haus ohne Dach" von Soleen Yusef

Am 17. November im TVWeiter

© 2019 First Steps