Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Jens Schillmöller

Geboren 1975 in Esslingen/Neckar. Assistenz bei Animationsfilmen. 1998-2003 Studium an der Kunsthochschule für Medien Köln, 2001 Auslandssemester an der kubanischen Filmschule EICTV. "Für immer Edelweiß" ist sein Abschlussfilm an der KHM mit dem er 2004 für den FIRST STEPS Award nominiert wurde. 2005 ausgezeichnet mit dem Filmstipendium der Region Hannover.

Filmografie


2008-2010 Der Popolski Show (Comedy-Show, 3 Folgen)
2008 Rosa Sommer, Regie: Lale Nalpantoglu, Produktion (Kurzfilm)
2007 Bus (Kurzfilm, UA: Berlinale 2007: Kurzfilmwettbewerb)
2006 Vergiss sie, zus. mit Lale Nalpantoglu (Kurzfilm)
2006 Nichts weiter als, Regie: Friederike Jehn, Sebastian Stern, Jens Schillmöller, Lale Nalpantoglu, Lars Büchel (Kurzfilm)
2006 Die Liebe zu den Dingen, zus. mit Lale Nalpantoglu (Kurzfilm)
2004 Viajeros (Kurzfilm)
2004 Für immer Edelweiß (Spielfilm)
2001 Freitag Nacht – Handy (Episodenfilm)
1999 3'09'' Vietnam (Kurzfilm)
1997 Pete Papers letzter Fall (Animationsfilm)

Stand: 31.07.2013

News

22.03.2017 

Verleihförderung für FIRST STEPS Preisträger "Haus ohne Dach"

... und für den neuesten Film "Die Vierhändige" von FIRST STEPS Preisträger Oliver KienleWeiter

21.03.2017 

TV-Premiere: Tatort-Debüt für David Wnendt

"Borowski und das dunkle Netz" noch bis zum 18. April in der ARD Mediathek verfügbarWeiter

© 2017 First Steps