Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Tom Lass

Tom Lass wurde 1983 in München geboren. Im Alter von 15 Jahren begann er seine Schauspielkarriere und wirkte seitdem in über 40 Film- und Fernsehprojekten mit, darunter der FIRST STEPS-Preisträger "Allerseelen" (2004). Seit 2005 arbeitet er auch hinter der Kamera, zunächst als Produktionsassistent und Fahrer, später auch als Produktions- und Set-Aufnahmeleiter. Gemeinsam mit seinem Bruder Jakob Lass gründete er die LASS BROS Filmproduktion. 2008 entstand sein erster Kurzfilm "0 + 0 = 1". Über den Schauspielkollegen Charly Hübner kam er 2006 ans Set von Axel Ranischs Improvisationsfilm "Der will nur spielen!". 2007 erhielt er die Hauptrolle in dem ebenfalls improvisierten Spielfilm "Stiller Frühling" (Regie: Nico Sommer). Nach diversen improvisierten Experimenten war "Papa Gold" sein Langfilm-Debüt, mit dem er für den FIRST STEPS Award 2011 nominiert wurde. "Kaptn Oskar", sein zweiter improvisierter Spielfilm, wurde 2013 unter anderem mit dem German Independence Award in Oldenburg und dem Seymour Cassel Award ausgezeichnet.

Filmografie

Regie (Auswahl)
2013 Kaptn Oskar (Spielfilm 78', UA Filmfestival Saarbrücken 2013)
2010 Papa Gold (Spielfilm, 77')
2010 What Friends Do (Kurzfilm, 8')
2009 Der Assistent (Kurzfilm, 12')
2008 0 + 0 = 1 (Kurzfilm, 2')

Schauspiel (Auswahl)
2011 Ein Jahr nach Morgen, Regie: Aelrun Goette
2009 Meeting Laura. Regie: Felix Stienz
2008 Vulkan. Regie: Uwe Janson
2008 Sklaven und Herren. Regie: Stefan Kornatz
2007 Krabat. Regie: Marco Kreuzpaintner
2007 Stiller Frühling. Regie: Nico Sommer
2007 Der will nur spielen!. Regie: Axel Ranisch
2006 Beautiful Bitch. Regie: Martin Theo Krieger
2005 Nimmermeer. Regie: Toke C. Hebbeln
2005 Rose. Regie: Alain Gsponer
2005 Musik nur wenn sie laut ist. Regie: Marie Reich
2004 Die Nacht der lebenden Loser. Regie: Mathias Dinter
2003 Allerseelen. Regie: Markus Mörth
1999 Harte Jungs. Regie: Marc Rothemund

Stand: 15.03.2014

News

19.05.2017 

"Krabat" im TV

Am 20. Mai um 23:25Uhr auf SAT.1Weiter

19.05.2017 

Seattle International Film Festival

"Die Blumen von gestern" im ProgrammWeiter

19.05.2017 

Washington Jewish Film Festival

"Blumen von gestern" im ProgrammWeiter

© 2017 First Steps