Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Mieko Azuma

Mieko Azuma wurde 1977 in Kyoto/Japan geboren. Nachdem sie drei Jahre die Malschule besuchte, studierte sie 1996-2000 traditionelles japanisches Kunsthandwerk mit Schwerpunkt Gusskunsthandwerk an der Kunsthochschule in Kanazawa. 2001-2011 Studium an der Hochschule für Fernsehen und Film München im Studiengang Dokumentarfilm und Fernsehjournalismus. 2008 erhielt sie den Starter-Filmpreis der Stadt München für ihre künstlerische Leistung in den Filmen "Yuri – über das Lieben" (Regie) und "Dienstag" (Kamera) sowie den DAAD Preis. Für ihren Film "August" wurde sie 2011 für den FIRST STEPS Award nominiert. 

Filmografie

Regie
2018 Warum ich hier bin. zus. mit Susanne Mi-Son Quester (Dokumentarfilm, 65')
2010 August (dokumentarischer Spielfilm, 83')
2008 Yuri – über das Lieben (Dokumentarfilm, 64')
2007 Deutschstunde (Dokumentarfilm, 6')
2004 Yukio (Dokumentarfilm, 40')
2002 Augen (Dokumentarfilm, 9')

Kamera
2008 Hotel Arnold. Regie: Susanne Quester (Spielfilm, 15')
2007 Silent Voice, Silent Color. Regie: Ayako Mogi (Dokumentarfilm, 90')
2006 Dienstag. Regie: Susanne Quester (Dokumentarfilm, 90')

Stand: 02.11.2018

News

18.06.2019 

Big Shorts Awards

FIRST STEPS Nominierte in der AuswahlWeiter

17.06.2019 

"Uchronia"

Filmpremiere am 20. Juni Weiter

14.06.2019 

Filmfest Emden

"Systemsprenger" im WettbewerbWeiter

© 2019 First Steps