Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Andreas Köhler

Geboren 1974 in Wernigerode. 1994-98 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Potsdam. 2001-05 Kamerastudium an der Fachhochschule Dortmund. Für seinen Film "Curiosity Kills The Cat" erhält er 2001 den Jugendvideopreis Sachsen-Anhalt. "Stillleben" (R: Marcel Ahrenholz) ist sein Abschlussfilm im Fach Kamera an der FH Dortmund.

Filmografie

Kamera (Auswahl):
2001 Curiosity kills the cat, auch Regie (Kurzfilm)
2002 Die Harmonie der Welt, Regie: Harald Arno Fuhrmann (Kurzspielfilm)
2003 Klee - Über mir die Sterne, Regie: Marcel Ahrenholz (Musikvideo)
2004 Die Unsichtbare, Regie: Marcel Ahrenholz (Kurzspielfilm)
2005 Die Tänzer, Regie: Anna Wahle (Dokumentarfilm)
2005 Amor Fati, Regie: Dennis Todorovic (Kurzspielfilm)
2005 Maria an Callas, Regie: Petra K. Wagner (Kinospielfilm)
2005 Stillleben, Regie: Marcel Ahrenholz (Spielfilm)
2007 Pietas, Regie: Matthias vom Schemm (Spielfilm)
2008 Die Dinge zwischen uns, Regie: Iris Janssen (Spielfilm)
2010 Glasfasern, Regie: Alexandra Schröder (Spielfilm)

In Post-Produktion:
Fliegende Fische, Co-Regie mit Melanie Andernach (Dokumentarfilm)

In Vorbereitung:
Woher ich komme, Regie: Marcel Ahrenholz (Spielfilm)

Stand: 24.06.2010

News

02.07.2020 

100. Online-Screening Lodderbast Kino

"Watu Wote" am 3. Juli im StreamWeiter

29.06.2020 

Deutscher Schauspielpreis

Benjamin Radjaipour unter den NominiertenWeiter

29.06.2020 

Big Shorts Awards

FIRST STEPS Nominierte vorausgewähltWeiter

© 2020 First Steps