Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Andrea Gatzke

Geboren 1972 in Hildesheim, Abitur 1991 in Sarstedt.1991-94 Ausbildung zur Fotografin in Hannover. Ab 1995 Fotoassistentin in Frankfurt a. M.. Zusätzlich Praktika,
Workshops u.a. in den Bereichen Foodfotografie und Still Life. 1997-99 Ausbildung zur Kameraassistentin an der Staatlichen Fachschule für Optik und Fototechnik in Berlin.
2001-04 studiert Andrea Gatzke an der Filmakademie Baden-Württemberg im Projektstudium das Fach Kamera. "Babushka" von Adnan Hadziselimovic ist ihr Diplomfilm.

Filmografie

(Kamera - Auswahl)
1999 Bis zum Tod ist nichts als das Leben, Co-Regie mit Tobias Datum (Kurzspielfilm)
2001 Der rote Sperling, Regie: Max Stolzenberg (Animationsfilm)
2002 Blutsbrüder, Regie: Claudia Holz (Kurzfilm)
2002 Projekt Liebe, Regie: Nathalie Schwarz (Dokumentarfilm)
2002 Babushka, Regie: Adnan Hadzi (Dokumentarfilm)
2003 Die Unsterblichen, Regie: Claudia Holz (Kurzfilm)
2004 Janine F., Regie: Teresa Renn (Dokumentarfilm)
2005 Stages, Regie: Marek Beles (Spielfilm)
2006 Die Bar, Regie: Claudia Holz (Spielfilm)

Stand: 12.09.2006

News

10.12.2019 

GlücksSpirale Film Award

Einreichschluss am 5. Januar 2020Weiter

09.12.2019 

Österreichischer Filmpreis

Nominierungen für "Freigang" und "Little Joe"Weiter

05.12.2019 

"Auerhaus" von Neele Leana Vollmar

Kinostart am 5. Dezember Weiter

© 2019 First Steps