Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Jörg Prinz

Geboren 1965 in Düren, lebt seit 1995 in Berlin. 1988-91 Schreinerausbildung. 1991-95 Studium Objektdesign an der Fachhochschule Aachen, Schwerpunkt Kunst und Fotografie, Diplomabschluss. 1995-2000 Studium Szenografie an der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" Potsdam-Babelsberg, "Papas" ist sein Abschlussfilm. Jörg Prinz gewann im Oktober 2001 den Preis für das Beste Szenenbild bei den Internationalen Filmtagen in Hof für den Spielfilm "WEG!" (Regie: Michael Baumann).

Filmografie

(Auswahl als Szenenbildner, -assistent)
Halmackenreuther,1996, Regie: Konstantin Kröning (Musik-Clip)
Combat de fauves, 1996, Regie: Benoit Lamy (Spielfilm)
Sehsüchte, 1996, Regie: Thomas Stammer (Trailer)
Hier sieht´s ja aus wie..., 1997, Regie: Andreas Diehm (Kurzfilm)
Feierabend, 1998, Regie: Michael Baumann (Kurzfilm)
Operation Phoenix, 1998 Regie: Berno Kürten (TV-Serie)
Wolffs Revier, 1999, Regie: Manuel Siebenmann (TV-Serie)
Gesichter, 1999, Regie: Maria Speth (Spielfilm)
Ich kämpfe, solange Du lebst, 2000, Regie: Donald Krämer (Spielfilm)
Papas, Kurzfilm, 2000, Regie: Martin Gypkens (Spielfilm)
WEG!, 2001 Regie: Michael Baumann (Spielfilm)
Irgendwas ist immer, 2002, Regie: Andreas Diehm (Animationsfilm)
Wir, 2003, Regie: Martin Gypkens (Spielfilm)
Hallesche Kometen, 2004, Regie: Susanne Zacharias (Spielfilm)
Die Boxerin, 2005, Regie: Catharina Deus (Spielfilm)
Eden, 2006, Regie: Michael Hofmann (Spielfilm)
Nichts als Gespenster, 2007, Regie: Martin Gypkens (Spielfilm)

Stand: 05.12.2007

News

14.10.2019 

Kurzfilmtag 2019

Jetzt Veranstaltung anmeldenWeiter

14.10.2019 

"Born in Evin" von Maryam Zaree

Kinostart am 17. Oktober Weiter

02.10.2019 

"Deutschstunde" von Christian Schwochow

Kinostart am 3. OktoberWeiter

© 2019 First Steps