Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Andreas Banz

Geboren 1978 in Berlin. 2000 Beginn des Studiums der Film- und Fernsehproduktion an der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" Potsdam-Babelsberg und der Dokumentarfilmregie in Havanna. 2007 Abschluss mit dem Dokumentarfilm "Wenn ich weine, schlägt mein Herz". Arbeitet er als freier Aufnahmeleiter für Werbefilmproduktionen und gelegentlich als Regisseur von Dokumentarfilmen. Mitinhaber der Berliner Produktionsfirma Avanzado Film Berlin.
Sein neuer Kurzspielfilm "Nur für einen Augenblick" in der Regie von Abel Lindner wird im Rahmen der Berlinale 2009 "Perspektive Deutsches Kino" uraufgeführt.

Filmografie

Produktion (Auswahl)
2008 Nur für einen Augenblick, Regie: Abel Lindner (Kurzspielfilm; UA: Berlinale 2009: Perspektive Deutsches Kino)
2008 Be Berlin, Regie: Robert Thalheim (Imagefilm)
2008 Wenn ich weine, schlägt mein Herz, Regie: Annett Schütze (Dokumentarfilm)
2006 Der Kuss, Regie: Robert Thalheim (Imagefilm)
2005 Spurensucher - Bilder von Otto Weidt, Regie: Dörte Franke, Andreas Banz (Dokumentarfilm)
2005 Los Guantes de la Habana, Regie: Andreas Banz (Langzeitdokumentarfilm)
2005 Die Boxerin, Regie Jarek Raczek (Kinowahlwerbespot)
2004 Misty, Regie: Gregor Schönfelder und Andreas Banz (Kurzspielfilm)
2003 Ich, Regie: Robert Thalheim (Kurzspielfilm)

Stand: 25.05.2011

News

14.10.2019 

"Born in Evin" von Maryam Zaree

Kinostart am 17. Oktober Weiter

02.10.2019 

"Deutschstunde" von Christian Schwochow

Kinostart am 3. OktoberWeiter

02.10.2019 

"Wendezeit" von Sven Bohse

Am 2. Oktober im TVWeiter

© 2019 First Steps