Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

André Pfennig

Geboren 1975 in Solingen, in Leverkusen aufgewachsen, 1996 Wohnortwechsel nach Köln. Praktikum bei einer Film- und Fernsehproduktion. 2 ½ Jahre feste und freie Tätigkeit als Kameraassistent und Tonmann für Reportagen, Dokumentar- und Industriefilme. Danach Materialassistenz, Beleuchter und Kamerabühne bei Werbungen, Musikclips, bei drei Fernseh- und zwei Kinofilmen. Seit 1998 Kamerastudiengang an der Filmakademie Baden-Württemberg, Kamera bei über 20 Produktionen, freie Tätigkeit als Kameramann. "Jüdisch für Anfänger" (Regie: Torsten Wenk) ist sein Abschlussfilm an der Filmakademie Baden-Württemberg.

Filmografie

Kamera (Auswahl)
1998 View, Regie: Matthias Benner-Sternberg (Kurzfilm)
2000 Zweisam, Regie: Lukas Schmid (Kurzfilm)
2001 Nachts schlafen die Ratten doch, Regie: Urs Heilig (Kurzfilm)
2001 Korrosion, Regie: Martin Schniesko (Wissenschaftsfilm)
2002 Bürgermeister Arno - ein nordhessischer Heimatfilm, Regie: Torsten Wenk (Dokumentarfilm)
2003 Mehr als Millivolt, Regie: Susanne Decker (Wissenschaftsfilm)
2003 ´Oby, Regie: Max Stolzenberg /Anja Perl (Musikvideo)
2003 Audi AG - Chauffeur, Regie: Marc O. Perino (Spot)
2004 Jüdisch für Anfänger, Regie: Torsten Wenk (Dokumentarfilm)

Stand: 28.03.2006

News

10.12.2019 

GlücksSpirale Film Award

Einreichschluss am 5. Januar 2020Weiter

09.12.2019 

Österreichischer Filmpreis

Nominierungen für "Freigang" und "Little Joe"Weiter

05.12.2019 

"Auerhaus" von Neele Leana Vollmar

Kinostart am 5. Dezember Weiter

© 2019 First Steps