Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Aron Lehmann

Aron Lehmann wurde 1981 in Wuppertal geboren. Aufgewachsen ist er im "Nördlinger Ries" (bayr. Nordschwaben). Nach dem Abitur zog er nach Berlin und arbeitete dort 2003-2005 für verschiedene Filmproduktionen im Bereich Set-Aufnahmeleitung, bevor er an der Hochschule für Film- und Fernsehen "Konrad Wolf" in Potsdam-Babelsberg sein Regiestudium begann. Nach mehreren Kurzfilmen schloss er sein Studium mit dem abendfüllenden Spielfilm "Kohlhaas oder die Verhältnismäßigkeit der Mittel" ab, der für den FIRST STEPS Award nominiert wurde und den Publikumspreis beim Filmfestival Saarbrücken gewann. 2018 gewann sein Film "Das schönste Mädchen der Welt" den Bayerischen Filmpreis und wurde dreifach für den Deutschen Filmpreis 2019 nominiert.

Filmografie

2018 Das schönste Mädchen der Welt (Spielfilm)
2016 Die letzte Sau (Spielfilm, 86')
2015 Highway to Hellas (Spielfilm)
2012 Hummel im Himmel (Fernsehfilm)
2012 Kohlhaas oder Die Verhältnismäßigkeit der Mittel (Spielfilm)
2010 Mondwärts (Kurzfilm)
2010 Landeszentrale für politische Bildung - Nazis raus. Dankesehr. (Werbefilm)
2009 Das Mädchen mit dem Schnauzer
2009 Gerhold Selle - Rentner (Dokumentarfilm)
2008 Liebe Gemeinde (Kurzfilm)
2007 Lied (Kurzfilm)
2007 So G'sell so (Dokumentarfilm)

Stand: 02.12.2019

News

05.12.2019 

"Auerhaus" von Neele Leana Vollmar

Kinostart am 5. Dezember Weiter

03.12.2019 

Grand OFF – World Independent Short Film Awards

Auszeichnung für Anna SukWeiter

03.12.2019 

Image+Nation LGBT Fimfestival Montréal

Auszeichnung für "Label Me"Weiter

© 2019 First Steps