Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Judith Fülle

Judith Fülle, geboren 1985, studierte ab 2006 Produktion & Medienwirtschaft an der Hochschule für Fernsehen und Film München. Praktika u.a. bei Claussen+Wöbke Filmproduktion, The Match Factory, ARRI Kopierwerk, Miromar Entertainment AG und Storyhouse Productions. Zahlreiche von ihr produzierte Filme liefen auf internationalen Festivals und gewannen Preise, u.a. "Brief an einen Freund" den Publikumspreis bei den Filmfestspielen Venedig 2009. Mit "Ich Koch" schloss sie 2010 ihr Studium an der HFF München ab. Seit 2011 ist sie bei der Akzente Film- und Fernsehproduktion als Producerin tätig.

Filmografie

2012 Nebenwege, Regie: Michael Amman (Kinospielfilm)
2012 Marthaler - Partitur des Todes, Regie: Lancelot von Naso (Fernsehfilm)
2012 Wenn alle da sind, Regie: Michael Krummenacher, Produktion (Kurzfilm)
2011 Welk. Regie: Daniel Vogelmann, Produktionsleitung und Regie-Assistenz (Kurzfilm)
2010 Morgen das Leben. Regie: Alexander Riedel, Herstellungsleitung und Produktionsleitung (Spielfilm)
2010 Hinter diesen Bergen. Regie: Michael Krummenacher, Produktion (Spielfilm)
2010 Ich Koch. Regie: Bettina Timm, Herstellungsleitung und Produktionsleitung (Dokumentarfilm)
2009 Paralyzing and lazy days. Regie: Michael Krummenacher, Produktion
2009 Wabosch Wilma. Regie: Katharina Schubert, Executive Producer (Kurzfilm)
2008 below the line. Regie: Jens Pfeifer, Produktionsleitung (Dokumentarfilm)
2008 Brief an einen Freund. Regie: Sebastian Blank, Produktionsleitung (Kurzfilm)
2008 IC Berlin. Regie: Christoph Ischinger, Producer (Werbefilm)

Stand: 26.01.2014

News

10.12.2019 

GlücksSpirale Film Award

Einreichschluss am 5. Januar 2020Weiter

09.12.2019 

Österreichischer Filmpreis

Nominierungen für "Freigang" und "Little Joe"Weiter

05.12.2019 

"Auerhaus" von Neele Leana Vollmar

Kinostart am 5. Dezember Weiter

© 2019 First Steps