Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Chris Caliman

Geboren 1979 in Bukarest, Rumänien. 1983 Übersiedlung in die BRD, erst nach Düsseldorf, später Wuppertal. 1999/2000 Praktikum bei der Filmproduktionsfirma RS-Film in Remscheid. 2001 Beginn Studium Film / Fernsehen / Kamera an der Fachhochschule Dortmund. 2006 Jurymitglied beim Bundesfestival "Video der Generationen". 2008 Diplom-Abschluss mit dem Kurzspielfilm "Alles bleibt in der Familie". Arbeitet als freier Kameramann und Cutter.

Filmografie

Kamera (Auswahl)
2004 Mean Machine, Regie: Mark Caliman (Werbefilm)
2004 Die Garde, Regie: Tobias Struck (Kurzspielfilm)
2004 Das Leben in mir, Regie: Chari Krause (Kurzspielfilm)
2005 The Double Woman, Regie: Carla B. Guttmann (Kurzspielfilm)
2006 Der Autor, Regie: Irek Krett (Kurzspielfilm)
2006 Benjamin, Regie: Pana Costouglu (Kurzspielfilm)
2006 Der dicke Mann und das Meer, Regie: Ingo Forsthofer (Kurzspielfilm)
2006 Der Tränentest, Regie: Basak Demir (Kurzspielfilm)
2008 En Passant, Regie: Basak Demir (Kurzspielfilm)
2008 Alles bleibt in der Familie, auch Regie (Kurzspielfilm)

Stand: 15.06.2015

News

09.07.2019 

Persian Poetry Night

Mit Susana AbdulMajid Weiter

09.07.2019 

"7500" von Patrick Vollrath

Kinostart am 18. JuliWeiter

09.07.2019 

Filmfest München

Auszeichnung für İlker ÇatakWeiter

© 2019 First Steps