Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Anne Bolick

Geboren 1989 in Berlin. Folgt ihrer Leidenschaft als Kamerafrau in den tansanischen Busch, nach Kenia und Äthopien, baut in Palästina das Cinema Jenin mit auf und leitet Film- und Schnittworkshops. Von 2011 bis 2018 Studium an der Filmakademie Baden-Württemberg mit Schwerpunkt Bildgestaltung / Kamera. "Schwimmen" ist ihr Abschlussfilm. Seither arbeitet sie als DoP in und außerhalb Europas.

Filmografie

Kamera:
2018 Kopfplatzen. Regie: Savas Ceviz (Spielfilm, 90')
2018 Schwimmen. Regie: Luzie Loose (Spielfilm, 102')
2017 Dorf der Vergesslichen. Regie: Madeleine Dallmeyer (Dokumentarfilm, 90')
2017 Lilacs. Regie: Mira Shaib (Kurzspielfilm, 30')
2016 Weihnachten der verlorenen Kinder. Regie: Lara Witossek (Kurzspielfilm, 20')
2014 Schlussakkord. Regie: Tatjana Moutchnik (Kurzspielfilm, 8')
2014 Die Stille. Regie: Lily Erlinger (Kurzspielfilm, 25')
2014 Nouveau Monde. Regie: Luzie Loose (Kurzspielfilm, 25')
2013 Das alte Böse Wir. Regie: Lily Erlinger (Kurzspielfilm, 20')
2013 Die Hölle das sind die Anderen. Regie: Irina Rubina (Kurzspielfilm, 10')
2012 Alemannia. Regie: Hendrik Schäfer (Dokumentarfilm, 40')
2012 Nachtschicht. Regie: Valentina Boye (Dokumentarfilm, 20')

Stand: 12.07.2018

News

02.07.2020 

100. Online-Screening Lodderbast Kino

"Watu Wote" am 3. Juli im StreamWeiter

29.06.2020 

Deutscher Schauspielpreis

Benjamin Radjaipour unter den NominiertenWeiter

© 2020 First Steps