Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Vincent Assmann

Geboren 1976 in Heidelberg, aufgewachsen in Heidelberg, Berlin, Jerusalem und Los Angeles. 1999/2000 Praktikum als Schnittassistent bei Atlantis-Film/Berlin. 2000-06 Montagestudium an der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" Potsdam-Babelsberg. Für den Schnitt des Dokumentarfilms "Behind the Couch" von Veit Helmer erhielt Vincent Assmann bei den Internationalen Hofer Filmtagen 2005 den Förderpreis Deutscher Film. "Neun Szenen" von Dietrich Brüggemann ist sein Abschlussfilm an der HFF Babelsberg.

Filmografie

(Auswahl - Schnitt)
2000 Der Traum vom Taj Mahal, Regie: Eike Schmitz (Dokumentarfilm)
2001 Heavy Rotation, Regie: Dietrich Brüggemann (Experimentalfilm)
2002 Kopf und Kragen, Regie: Werner Kranwetvogel (Kurzspielfilm)
2002 Mehr Licht, Regie: Dietrich Brüggemann (Kurzspielfilm)
2003 Die Luxuskabine, Regie: André Hörmann (Kurzspielfilm)
2003 Warum läuft Herr V. Amok?, Regie: Dietrich Brüggemann (Kurzspielfilm)
2003 Blumen für den Freund, Regie: André Hörmann (Werbefilm)
2004 Falling Grace, Regie: Sebastian Winkels (Kurzspielfilm)
2005 Fishin', Regie: Katja Sambeth (Kurzspielfilm)
2005 Calcutta Calling, Regie: André Hörmann (Dokumentarfilm)
2005 Behind the Couch, Regie: Veit Helmer (Dokumentarfilm)
2006 Atemlos, Regie: André Hörmann (Kurzspielfilm)
2006 Neun Szenen, Regie: Dietrich Brüggemann (Spielfilm)
2006 Elbe, Regie: Marco Mittelstaedt (Kinospielfilm)
2006 Film Festival Cottbus 2006, Regie: Dietrich Brüggemann (Werbefilm)
2008 Nachtgebet, Regie: Doreen Rechin (Kurzspielfilm)
2008 Eisblume, Regie: Katharina Wyss (Werbefilm)

Stand: 25.06.2014

News

18.11.2017 

FIRST STEPS Nominee "Dil Leyla"

Vorstellung und FilmgesprächWeiter

04.11.2017 

FIRST STEPS im TV

Erster TATORT von Anne Zohra BerrachedWeiter

02.11.2017 

Internationale Hofer Filmtage

Jan Zabeil ausgezeichnetWeiter

© 2017 First Steps