Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Dirk Oetelshoven

Geboren 1968 in Remscheid. Von 1987 bis 1993 beim Komödientheater „Hootons Wild Comedians“. Seit 1990 Mitglied der Gruppe „brot & spiele“, Theater und Video. 1990-1991 Studentenjob beim WDR. Seit 1991 Leitung des Videoworkshops des Mediaprojektes für Jugendliche in Wuppertal. Von 1994 bis 1998 Student an der Kunsthochschule für Medien Köln. Seit 1996 Cutter für den WDR. „Independent“ ist sein Abschlussfilm.

Filmografie

(Auswahl)
1992 Heiligabendmorgen
1994 Jim Knopfs neue Abenteuer
1995 Die Pubertäts-Show
1997 Himmelskörper
1998 Die Chomsky-Hierarchie
1999 Independent (Spielfilm)
1888 Bleib bei mir – 3 Hamburger Nächte
2001 Das weisse Rauschen, Regie: Hans Weingartner, Schnitt (Spielfilm)
2003 Die Ordnung der Tiere, Regie: Ewa Sophie Kippels, Schnitt (Dokumentarfilm)
2003 Science Fiction, Regie: Franz Müller, Schnitt (Spielfilm)
2004 Die fetten Jahre sind vorbei, Regie: Hans Weingartner, Schnitt (Spielfilm)
2007 TeenageExpress (Spielfilm, Kleines Fernsehspiel ZDF)
2008 Deutschland 09: Episode "Gefährder", Regie: Hans Weingartner, Schnitt (Episodenfilm)
2008 Amateure, Regie zus. mit Jens Barlag (Spielfilm)

Stand: 22.06.2009

News

05.12.2019 

"Auerhaus" von Neele Leana Vollmar

Kinostart am 5. Dezember Weiter

03.12.2019 

Grand OFF – World Independent Short Film Awards

Auszeichnung für Anna SukWeiter

03.12.2019 

Image+Nation LGBT Fimfestival Montréal

Auszeichnung für "Label Me"Weiter

© 2019 First Steps