Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Susanne Kurz

Geboren 1974 in Ludwigshafen. Von 1995 bis 1999 Dokumentarfilm-studium an der Hochschule für Fernsehen und Film München. Anschließend Kamerastudium an der Netherlands Film & TV Academy in Amsterdam und ab 2001 an der Hochschule für Fernsehen und Film München. Seit 1999 als Kamerafrau u. a. in Israel, Namibia, Senegal und Australien tätig. 2008 Abschluss an der HFF München mit dem Diplomfilm "1,2,3". Sie arbeitet als freie Bildgestalterin.

Filmografie

Kamera (Auswahl)
2004 Billy + Klippan I-III, Regie: Satu Siegemund (Werbespot)
2005 The Line, Regie: Michael Adante (Spielfilm)
2005 Pups, Regie: Satu Siegemund (Werbespot)
2005 Versuchung, Regie: Peter Kocyla (Werbespot)
2006 Coup de Grace, Regie: Edward Norris (Spielfilm)
2008 Nix wie weg!, Regie: Lutz von Sicherer (Werbefilm)
2008 Verführung / Verdacht / Geburtstag, Regie: Lutz von Sicherer (Werbefilm)
2008 The Band, Regie: Anna Brownfield (Spielfilm)

Regie & Kamera
2004 Toshiba - DSF (Werbespot)
2005 Himmelfilm, Co-Regie: Jiska Rickels (Kurzfilm)
2008 Toy China (Dokumentarfilm, 45')
2008 1, 2, 3, Co-Regie: Siobhan Jackson (Kurzfilm)

Stand: 10.07.2009

News

19.05.2017 

"Krabat" im TV

Am 20. Mai um 23:25Uhr auf SAT.1Weiter

19.05.2017 

Seattle International Film Festival

"Die Blumen von gestern" im ProgrammWeiter

19.05.2017 

Washington Jewish Film Festival

"Blumen von gestern" im ProgrammWeiter

© 2017 First Steps