Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

Eröffnungsrede 2017 von Iris Berben

Foto: Mathias Bothor

Die 18. Verleihung der FIRST STEPS Awards eröffnete Schauspielerin und Präsidentin der Deutschen Filmakademie Iris Berben:

Guten Abend und herzlich willkommen zur Verleihung der 18. First Steps Awards!

18, wow. Ich wurde in einem Jahr 18, von dem man heute noch spricht und zwar ’68. Eine Zeit geprägt von Umbrüchen. Dem Ausbrechen aus der Starre. Man wollte sich nicht mehr länger wegducken sondern politisch aktiv werden. Mitgestalten, umgestalten. Sich für Menschen einsetzen, die diese Möglichkeit nicht hatten.

Dass wir heute wieder an einem Punkt sind, wo wir uns gegen die Missachtung von Grundrechten aufbäumen müssen, uns nicht abschotten und ins private zurückziehen dürfen, wo wir für Pressefreiheit und gegen die Zensur von Kunst kämpfen müssen, weil politischer Machtmissbrauch zu oft und in zu vielen Ländern zur Tagesordnung gehört...wer hätte das gedacht.

Es geht jetzt, und in dieser Woche, darum, die Werte für die wir stehen laut und deutlich in die Welt zu rufen, so dass sie auch auf der anderen Seite des Atlantiks (und des Ärmelkanals) noch gehört werden. Es geht um Zusammenhalt – in Europa und über Europas Grenzen hinaus. Es geht darum, die Geschichten zu erzählen, die erzählt werden müssen, die künstlerische Freiheit zu leben, die wir haben...

Das passiert – vielleicht –  im deutschen Kino zu wenig. Aber hier um so mehr. Die Bandbreite an Themen, denen sich die Absolventen widmen und die künstlerische Vielfalt ihrer Umsetzung, ist auffällig und beeindruckend.

Dieser, auch darum, unglaublich wichtige und mir sehr am Herzen liegende Preis, ist ein echtes Gemeinschaftsprojekt. Allen, die diesen Abend möglich machen, vielen, vielen Dank: Mercedes-Benz, ProSiebenSat.1 TV Deutschland, der UFA, Warner Bros., meinen Kollegen aus der Deutschen Filmakademie und ganz besonders auch unserem neuen Partner ARRI!

Ein großer Dank gebührt auch Kirsten Niehuus und Helge Jürgens vom medienboard, sowie Frank Evers und Helge Neubronner von Cineplus, für ihre langjährige Unterstützung.

Und wir haben nicht nur neue Partner, sondern auch neue Preise! Zum ersten Mal werden wir heute Abend den Preis für das beste Drehbuch und den Götz George-Nachwuchspreis für Schauspiel vergeben. Das macht den Abend ein bisschen länger, aber auch um Längen reicher.

Verbunden mit dem Preis sind übrigens nicht nur die Preisgelder in Höhe von 115.000 €, sonder auch eine Juniormitgliedschaft in der Deutschen Filmakademie. Ein weiterer Step, um den Filmnachwuchs auf ihrem Weg nach dieser Verleihung zu begleiten, mit und von ihnen zu lernen.

Es macht jedes Jahr aufs Neue eine unglaubliche Freude sich vor dem Talent der nominierten Filmschaffenden zu verneigen und sich daran erinnern zu lassen, was und das wir mit unserem Beruf etwas bewegen können.

Make films, not war. Danke Schön!!!

News

14.12.2017 

Deutscher Filmpreis 2018

Vorauswahl Dokumentarfilm steht festWeiter

14.12.2017 

Polizeiruf von Jakob Ziemnicki

Noch bis 2. Januar in der MediathekWeiter

14.12.2017 

"Der Mann aus dem Eis"

Ab 30.11.2017 im KinoWeiter

© 2017 First Steps