Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

Banner
PDF herunterladen

Lale Nalpantoglu

Geboren 1976 in Leverkusen. Seit 1996 an der Kunsthochschule für Medien Köln in der Fächergruppe Mediengestaltung. Praktika bei Produktionsfirmen in Köln und Berlin. "Entinen Mies" ist ihr Abschlussfilm an der KHM.
2005 ausgezeichnet mit dem Filmstipendium der Region Hannover.

Filmografie

1997 Minutenlang (Kurzfilm)
1997 Salla (Kurzfilm)
1998 Beilage (Kurzfilm)
1999 The Sicilian Clan (Kurzfilm)
2000 Bitte Warten (Kurzfilm)
2001 Entinen Mies (Kurzfilm)
2004 Für immer Edelweiß, Regie: Jens Schillmöller, Produktionsltg. (Kurzfilm)
2006 Biyik (Kurzfilm)
2005 Nichts weiter als, Regie: Friederike Jehn, Sebastian Stern, Jens Schillmöller, Lale Nalpantoglu, Lars Büchel (Kurzfilm)
2006 Vergiss sie, zus. mit Jens Schillmöller (Kurzfilm)
2006 Die Liebe zu den Dingen, zus. mit Jens Schillmöller (Kurzfilm)
2007 Der Bus, Regie: Jens Schillmölller, Regieass.+Produktiuon (Kurzfilm)
2007 Sugar Girl (Kurzfilm)
2008 Rosa Sommer (Kurzfilm)

Stand: 04.03.2009

News

11.09.2014 

"Lügen und andere Wahrheiten"

Vanessa Jopps Spielfilm "Lügen und andere Wahrheiten" kommt am 11. September in die deutschen Kinos. Weiter

10.09.2014 

Kinopremiere für "Schönefeld Boulevard"

"Schönefeld Boulevard" von Sylke Enders feiert am 10. September im Kino in der Kulturbrauerei Berlin-Premiere und kommt am 18. September deutschlandweit in die Kinos.Weiter

© 2014 First Steps