Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

13.09.2019

"Berlin is in Germany" von Hannes Stöhr

in der ZDF-Sendereihe "20 Jahre - Vier ausgezeichnete Filme"

Zusammen mit unserem Ehrenpreisträger ZDF - Das Kleine Fernsehspiel zeigen wir ab dem 26. August immer in der Nacht von Montag auf Dienstag einen von insgesamt vier ehemaligen Preisträger- und nominierten Filmen.

Zum Abschluss der Sendereihe läuft am 17. September "Berlin is in Germany" von Hannes Stöhr: Gefängnis Brandenburg 2001: Martin Schulz, 36, wird nach mehr als 11 Jahren Haft aus dem Gefängnis entlassen. Als ehemaliger DDR-Bürger aus Ostberlin hat er die Wende 1989 im Knast erlebt. Bei seiner Entlassung erhält er sein Eigentum zurück, das er bei seiner Inhaftierung bei sich trug: einen blauen DDR-Personalausweis, einen DDR-Führerschein und seine Geldbörse mit DDR-Geld. Martin tritt voller Hoffnung aus dem Gefängnistor und erkennt sein Ostberlin kaum wieder. Das Neue ist schon da, das Alte noch nicht ganz weg.

Hannes Stöhr war 2001 mit dem Film für den FIRST STEPS Award nominiert.


Den Anfang der Sendereihe machte am 27. August um 00:15 Uhr "Oray" von Mehmet Akif Büyükatalay, fortgesetzt wurde die Reihe am 03. September mit "Kriegerin" von David Wnendt, gefolgt von Nora Fingscheidts Film "Ohne diese Welt" am 10. September.

Alle Filme sind bereits am Sonntag vor dem Sendetermin ab 10 Uhr und für drei Monate in der ZDF-Mediathek verfügbar.


Weitere Informationen sind verfügbar unter: https://www.zdf.de/filme/das-kleine-fernsehspiel/berlin-is-in-germany-108.html

News

27.05.2020 

Mind the Gap: Livestream von der Filmuni Babelsberg

Folge 1 am 2. Juni mit Michael Fetter Nathansky, Andrea Hohnen und Christian SchwochowWeiter

26.05.2020 

Dok.fest München @home

Auszeichnung für FIRST STEPS NominierteWeiter

14.05.2020 

Doppelspitze bei FIRST STEPS

Anne Ballschmieter und Jennifer Stahl haben die Leitung übernommenWeiter

© 2020 First Steps