Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

14.05.2013

Betrübt nehmen wir Abschied von Horst Königstein

Der Autor und Regisseur war von 2002 bis 2006 Mitglied der First Steps Dokumentarfilmjury. Unvergessen seine "Königstein Filmnotes": scharfsinnige, manchmal auch scharfzüngige Apercus, die das Gespräch über die eingereichten Filme zu einem ebenso tiefgründigen wie geistreichen Vergnügen machten.

2003 schrieb er einen Text für den First Steps Dokumentarfim-Preisträger, der diesen Geist widerspiegelt und aus dem wir hier zur Erinnerung an Horst Königstein zitieren:

"Nichts ist schwieriger als einen Film über die Liebe und das Lieben zu machen. Das Schwierige steigert sich ins kaum Vorstellbare, wenn es um die Hitze der Sexualität und die Kälte ihrer kommerziellen Verwertung als Pornographie geht. Die buchstäblich nackte Handwerklichkeit in der Vorführung und Abbildung des Fickens, der Versuch, Gesichter und Körper zu beleben und ihnen soviel Persönlichkeit zurückzugeben, dass sie als junge, von Sehnsucht bewegte Menschen erkennbar werden – das alles ist, dank der Geduld, Offenheit und zärtlichen Beobachtungsgabe des Dokumentaristen Lukas Schmid, gelungen in dem Film 'intimitaeten' (...)".

Der NDR sendet am Mittwoch, 15. Mai, von 23.50 Uhr an eine Horst-Königstein-Nacht. Gezeigt wird u.a. das doku-dramatische Portrait "Ich, Ringo und das Tor zur Welt" mit Tom Schilling und Matthias Brandt, (Co-)Autor: Jan Bonny. 

News

30.11.2018 

Sendehinweis

"Tackling Life" im ZDFWeiter

30.11.2018 

FIRST STEPS-Nominierte gewinnen Deutschen Kurzfilmpreis

"Rå" und "Räuber und Gendarm" mit Lola ausgezeichnetWeiter

22.11.2018 

Kulturpreis Vorarlberg 2018

Philipp Fussenegger nominiertWeiter

© 2018 First Steps