Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

24.08.2015

Die Nominierungen für die FIRST STEPS Awards 2015 stehen fest

Wir freuen uns sehr, die Nominierungen für die FIRST STEPS Awards 2015 bekannt geben zu können.
Für den Wettbewerb 2015 wurden 189 Einreichungen akzeptiert: 106 mit Spielfilmcharakter, 37 Dokumentarfilme und 46 Werbefilme. Die mit insgesamt 92.000 Euro dotierten Preise werden am 14. September im Rahmen einer festlichen Gala im Stage Theater am Potsdamer Platz verliehen. Durch den Abend führt Regisseur, Schauspieler und Drehbuchautor Axel Ranisch, musikalisch begleitet von Stereo Total.

Eine Auswahl der nominierten Filme zeigt das Berliner Kino Filmkunst 66 am 16. September.

Der Deutsche Nachwuchspreis FIRST STEPS wurde 1999 als private Initiative der Wirtschaft ins Leben gerufen. Er wird heute veranstaltet von der Deutschen Filmakademie e.V. in Zusammenarbeit mit den vier Gründungspartnern UFA FICTION, Mercedes-Benz, ProSiebenSat.1 TV Deutschland und Spiegel TV. Allen gemeinsam ist der Wunsch, den Filmnachwuchs sinnvoll und effektiv zu fördern.

FIRST STEPS wird gefördert vom Medienboard Berlin Brandenburg.

Die Nominierungen in den Spielfilmkategorien:

Die Jury für die Spielfilme
- die Schauspielerin und Drehbuchautorin Anna Brüggemann, der Journalist Christian Buß, die Regisseurin Julia von Heinz, der Kameramann Martin Langer und der Produzent Thomas Wöbke - nominierte fünf Kurzfilme, fünf mittellange Spielfilme und fünf abendfüllende Spielfilme. Die Preise sind dotiert mit 10.000 Euro, 15.000 Euro und 25.000 Euro.

Kurz- und Animationsfilme

Herman The German

Kurzspielfilm, 15’. Regie: Michael Binz, Kunsthochschule für Medien Köln

Inland

Kurzspielfilm, 20’. Regie: Piet Baumgartner, Zürcher Hochschule der Künste

Roadtrip

Animationsfilm, 22’. Regie: Xaver Xylophon, Kunsthochschule Berlin Weißensee

Sadakat

Kurzspielfilm, 25’. Regie: Ilker Çatak, Hamburg Media School

Schuld um Schuld
Kurzspielfilm, 23’. Regie: Viviane Andereggen, Hamburg Media School

Mittellange Spielfilme

Alles wird gut
Spielfilm, 30’. Regie: Patrick Vollrath, Filmakademie Wien

Die Ballade von Ella Plummhoff
Spielfilm, 29’. Regie: Barbara Kronenberg, Kunsthochschule für Medien Köln

Fremdkörper
Spielfilm, 59’. Regie: Christian Werner, Filmakademie Baden-Württemberg Ludwigsburg

I Remember

Spielfilm, 30’. Regie: Janna Ji Wonders, Hochschule für Fernsehen und Film München

Liebling

Spielfilm, 42’. Regie: Sebastian Schmidl, Filmcollege Wien

Abendfüllende Spielfilme

After Spring Comes Fall

Spielfilm, 92’. Regie: Daniel Carsenty, Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

Glutnester
Spielfilm, 82’. Regie: Katja Sambeth, Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin

Ma Folie
Spielfilm, 99’. Regie: Andrina Mracnikar, Filmakademie Wien

Schau mich nicht so an

Spielfilm, 88’. Regie: Uisenma Borchu, Hochschule für Fernsehen und Film München

Streichelzoo
Spielfilm, 93’. Regie: Micah Magee, Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin

Dokumentarfilme
Die Jury für die Dokumentarfilme
- der Produzent und Regisseur Arne Birkenstock, die Filmeditorin Anne Fabini, der Kameramann Johann Feindt, die Regisseurin und Produzentin Annekatrin Hendel und der Journalist Gerd Ruge – nominierte fünf Dokumentarfilme. Der Dokumentarfilmpreis ist mit 12.000 Euro dotiert.

Am Kölnberg
Dokumentarfilm, 89’. Regie: Robin Humboldt, Kunsthochschule für Medien Köln

Coming And Going
Dokumentarfilm, 89‘. Regie: Tianlin Xu, Freie Einreichung

Familienbruchstück
Dokumentarfilm, 60’. Regie: Natalie Pfister, Zürcher Hochschule der Künste

Hinter dem Schneesturm
Dokumentarfilm, 91’. Regie: Levin Peter, Filmakademie Baden-Württemberg Ludwigsburg

The Long Distance Dokumentarfilm, 93’. Regie: Daniel Sager, Filmakademie Baden-Württemberg Ludwigsburg

Werbefilme

Die Jury für die Werbefilme -
Oliver Hack (Markenfilm), Sven Kielgas (Serviceplan), Rolf Schröter (Werben & Verkaufen), Hans-Christian Schwingen (Deutsche Telekom) und der Regisseur Simon Verhoeven – nominierte fünf Werbespots. Der Commercial Award ist mit 10.000 Euro dotiert.

Auster
Werbefilm, 58’’. Regie: Carl Krause, Dominik Stockhausen, Filmakademie Baden-Württemberg Ludwigsburg

Feuchter Traum

Werbefilm, 47’’. Regie: Djawid Hakimyar, Filmakademie Baden-Württemberg Ludwigsburg

Perspektiven
Werbefilm, 116’’. Regie: Johannes Kizler, Filmakademie Baden-Württemberg Ludwigsburg

The Revolution
Werbefilm, 90’’. Regie: Nico Kreis, Filmakademie Baden-Württemberg Ludwigsburg

Walk With Me
Werbefilm, 60’’. Regie: Ju Lee, Hochschule für Fernsehen und Film München

NO FEAR Award für Nachwuchsproduzenten
Drei Nominierungen sprachen die Spielfilm- und die Dokumentarfilmjury für den mit 10.000 Euro dotierten NO FEAR Award für Nachwuchsproduzenten aus:

After Spring Comes Fall
Spielfilm, 92’. Produktion: Ulrike Dorothea Schirmer, Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

Dr. Illegal
Spielfilm, 27’. Produktion: Martin Rohé, Filmakademie Baden-Württemberg Ludwigsburg

The Long Distance
Dokumentarfilm, 93’. Produktion: Simon Riedl, Filmakademie Baden-Württemberg Ludwigsburg

Michael-Ballhaus-Preis für Kameraabsolventen

Der Preis ist dotiert mit 10.000 Euro. Die Jurys nominierten kategorieübergreifend die folgenden Filme:

After Spring Comes Fall
Spielfilm, 92’. Kamera: Johannes Waltermann, Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

Alles wird gut
Mittellanger Spielfilm, 30’. Kamera: Sebastian Thaler, Filmakademie Wien

Die Böhms - Architektur einer Familie
Dokumentarfilm, 84’. Kamera: Raphael Beinder, Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin

News

14.12.2017 

Deutscher Filmpreis 2018

Vorauswahl Dokumentarfilm steht festWeiter

14.12.2017 

Polizeiruf von Jakob Ziemnicki

Noch bis 2. Januar in der MediathekWeiter

14.12.2017 

"Der Mann aus dem Eis"

Ab 30.11.2017 im KinoWeiter

© 2017 First Steps