Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

30.03.2017

Nominierungen Deutscher Kamerapreis 2017

FIRST STEPS Nominierte und PreisträgerInnen ausgewählt

Die Jury nominierte in diesem Jahr 23 Kamerafrauen, Kameramänner, Editorinnen und Editoren. Unter den Nominierten in der Kategorie Kurzfilm ist der Kameramann Roland Stuprich mit "When Demons Die". Der Film von Daniel Rübesam wurde 2016 für den FIRST STEPS Award nominiert. Ebenfalls in der Kategorie Kurzfilm nominiert ist Johannes Louis für "Berlin Metanoia" von Erik Schmitt. Sie haben bereits gemeinsam am Film "Nashorn im Galopp" gearbeitet, für den Erik Schmitt 2013 für den FIRST STEPS Award nominiert gewesen ist. Zudem ist Johannes Louis unter anderem bei den FIRST STEPS Preisträgern "Digame" von Josephine Frydetzki und "Lamento" von Jöns Jönsson für die Kameraarbeit verantwortlich. Unter den Nominierten in der Kategorie Kinospielfilm sind Yoshi Heimrath und Paul Sprinz für "Die Beste aller Welten" von Adrian Goiginger. Yoshi Heimrath wurde 2010 für "Shahada" von Burhan Qurbani mit dem FIRST STEPS Sonderpreis Kamera ausgezeichnet. Der Kameramann Stefan Mende ist in der Kategorie Fernsehfilm für "Winnetou - Eine neue Welt" von Philipp Stölzl nominiert. Seinen Diplomabschluss machte er 2004 mit dem Spielfilm "Tompson Musik", für den der Regisseur Jakob Ziemnicki für den FIRST STEPS Award nominiert gewesen ist.

Die Gala des 27. Deutschen Kamerapreises findet am 24. Juni 2017 in Köln statt. Weitere Informationen gibt es hier.

 

 

News

17.05.2018 

"Der Hund begraben" im TV

18. Mai um 20:15 Uhr auf arteWeiter

07.05.2018 

Hot Docs Toronto 2018

Katja Fedulova präsentiert neuen FilmWeiter

07.05.2018 

Filmfestival Cannes

Valeska Grisebach JurymitgliedWeiter

© 2018 First Steps