Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

17.02.2017

Schweizer Filmpreis 2017

Nominierte stehen fest

In Solothurn wurden die Nominierungen für den diesjährigen Schweizer Filmpreis bekannt gegeben. In der Kategorie "Bester Spielfilm" darf sich Michael Koch mit "Marija"Hoffnungen auf eine Preis machen. Der Regisseur war 2009 mit seinem Abschlussfilm "Polar" für den FIRST STEPS Award nominiert. In der Kategorie "Bester Dokumentarfilm" sind sowohl der diesjährige FIRST STEPS Preisträger "Raving Iran" von Susanne Regina Meures sowie "Das Leben drehen - Wie mein Vater versuchte, das Leben festzuhalten" von Eva Vitija nominiert. Auch der diesjährig nominerte Remo Scherrer darf sich mit seinem Abschlussfilm "Bei Wind und Wetter" Hoffnungen auf eine Auszeichnung in der Kategorie "Bester Animationsfilm" machen.
Die 20. Verleihung des Schweizer Filmpreises findet am Freitag, 24. März 2017 in Anwesenheit von Bundesrat Alain Berset im Bâtiment des Forces Motrices in Genf statt. Die Ehrung des einheimischen Filmschaffens wird vom Bundesamt für Kultur BAK mit den Partnern SRG SSR und der Association „Quartz“ Genève Zürich realisiert und in Zusammenarbeit mit Swiss Films, der Schweizer Filmakademie und den Solothurner Filmtagen organisiert.

Alle Nominierungen und weitere Informationen finden Sie hier...

News

22.03.2017 

Verleihförderung für FIRST STEPS Preisträger "Haus ohne Dach"

... und für den neuesten Film "Die Vierhändige" von FIRST STEPS Preisträger Oliver KienleWeiter

21.03.2017 

TV-Premiere: Tatort-Debüt für David Wnendt

"Borowski und das dunkle Netz" noch bis zum 18. April in der ARD Mediathek verfügbarWeiter

© 2017 First Steps