Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

Marlene-Dietrich-Allee 11
14482 Potsdam-Babelsberg

Tel.: 0331 - 62 02 - 0
Fax: 0331 - 62 02 - 199
info@filmuniversitaet.de
www.filmuniversitaet.de

Präsidentin: Prof. Dr. Susanne Stürmer

Informationen zum Studium:
Dezernat für studentische Angelegenheiten
Manuela Anhoff
Tel.: 0331-62 02-514
Fax: 0331-62 02-539 
E-Mail: m.anhoff@filmuniversitaet.de
https://www.filmuniversitaet.de/quick-links/studieninteressierte/

Festivals & Distribution
Cristina Marx 
Tel.: 0331-62 02-564 

E-Mail: c.marx@filmuniversitaet.de

Filmausbildung, Filmforschung und Filmkunst auf universitärem Niveau. Die Filmuniversität Babelsberg ist eine künstlerische Ausbildungsstätte mit Schwerpunkten in Film und Fernsehen. Neue Medientechnologien sind ebenso ein integraler Bestandteil der Ausbildung wie die Orientierung auf die kulturellen Wurzeln dieser Medien und auf die wissenschaftliche Reflexion ihrer historischen und aktuellen Erscheinungsformen. Dies geschieht in einem Spannungsfeld von Tradition und Moderne, von individueller Begabtenförderung und Entwicklung von Teamfähigkeiten, von klassischem Filmmaterial und digitaler Bild-/Tonerzeugung, von Studien-/Ausbildungsangeboten für Filmberufe und solchen für technologisch-kreative Tätigkeiten in IT-Bereichen. Kreativität und Fantasie paaren sich in der Ausbildung mit pragmatischen Anforderungen. Charakteristisches Anliegen ist dabei die studentische Gemeinschaftsarbeit in den praktischen Produktionen sowie das Trainieren von Teamwork.

Das besondere Anliegen der Filmuniversität Babelsberg liegt in der Verbindung von künstlerischen und wissenschaftlichen Studiengängen mit einem theoriegeleiteten praxisbezogenen Studium.

Der im Jahr 2000 eingeweihte Neubau ist hervorragend ausgestattet. Von der Dramaturgie bis zum VFX-Finish ist alles unter einem Dach vereint, genau wie bei einem Full Service Studio. Hier werden jährlich ca. 200 (filmische und VR) Projekte zum Abschluss gebracht, häufig in Koproduktion mit Praxispartner/innen. Diese finden ihren Weg auf die Bildschirme, genau sowie auf die Leinwände von nationalen und internationalen Festivals und Kinos. Die Studierendenfilme der Filmuniversität sind auf mehr als 300 Festivals in über 50 Ländern präsent und erfolgreich. In den letzten Jahren konnte die Filmuniversität stets zwischen 60 und 80 Preise im Jahr für sich verbuchen.

In Eigenregie veranstalten die Studierenden der Filmuniversität jährlich im April die Internationalen Studierendenfilmtage "Sehsüchte", die sich zu einem national und international anerkannten Festival entwickelt haben. Die Geschichte des größten Studierendenfilmfestivals Europas lässt sich bis in das Jahr 1972 zurückverfolgen.  https://sehsuechte.de/

Intensive Kontakte und Kooperationen mit nationalen und internationalen Filmhochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen aus der freien Wirtschaft, national aber auch weltweit in über 50 Ländern, sorgen für fruchtbare Impulse. Ebenso hat sich ein konsequenter und intensiver Wissenstransfer etabliert, Firmengründungen werden gezielt gefördert.  Mehr Informationen dazu auch hier: https://www.filmuniversitaet.de/studium/gruendungsservice/

Zusammen mit postgradualen und berufsbegleitenden Weiterbildungsangeboten, Film- und Theateraufführungen und vielfältigen Veranstaltungen ist die Filmuniversität in der Region als eine Stätte des kulturellen, sozialen und politischen Diskurses etabliert. 

Seit dem 8. Juli 2014 ist die Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF die erste Filmuniversität Deutschlands und des Landes Brandenburg. 



Mehr Informationen zur Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF unter: www.filmuniversitaet.de

News

27.05.2020 

Mind the Gap: Livestream von der Filmuni Babelsberg

Folge 1 am 2. Juni mit Michael Fetter Nathansky, Andrea Hohnen und Christian SchwochowWeiter

26.05.2020 

Dok.fest München @home

Auszeichnung für FIRST STEPS NominierteWeiter

14.05.2020 

Doppelspitze bei FIRST STEPS

Anne Ballschmieter und Jennifer Stahl haben die Leitung übernommenWeiter

© 2020 First Steps