Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

Hochschule für Fernsehen und Film München (HFF München)

Bernd-Eichinger-Platz 1
80333 München
Tel.: 089-689 57 - 0
Fax: 089-689 57 - 9900
info@hff-muc.de
www.hff-muc.de

Präsidentin: Prof. Bettina Reitz

Informationen zum Studium:
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Jette Beyer
Tel.: 089-689 57 - 8502
E-Mail: j.beyer@hff-muc.de
und
Anja Klinke
Tel.: 089-689 57 - 8503
E-Mail: a.klinke@hff-muc.de

Informationen zu Filmen: 
Festivalkoordination
Tina Janker 

Tel.: 089-689 57 -8510
E-Mail: t.janker@hff-muc.de


Die Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) München hat ihren Studienbetrieb 1967 aufgenommen. Seitdem ist sie ihrem Selbstverständnis nach Ort einer umfassenden Bildung und Ausbildung mit dem Ziel, begabte junge Menschen in ihrer Entwicklung zu künstlerischen Persönlichkeiten zu fördern und sie auf ihrem Weg zu einem individuellen filmischen Ausdrucksvermögen zu ermutigen und zu begleiten. Dabei stehen Theorie und Praxis des filmischen Entstehungs- und Produktionsprozesses gleichwertig nebeneinander.

Die Regelstudienzeit beträgt 8 Semester. Nach 4 Semestern findet eine Diplomvorprüfung statt, das Studium endet mit der Diplomprüfung.

Träger der Hochschule ist der Freistaat Bayern. Der Bayerische Rundfunk, das Zweite Deutsche Fernsehen und die Landeshauptstadt München beteiligen sich mit Zuschüssen, Sach- und Dienstleistungen. Die Hochschule arbeitet mit nationalen und internationalen Filmhochschulen zusammen und ist im internationalen Verband der Filmhochschulen (CILECT) organisiert. Ferner kooperiert die Hochschule eng mit den Betrieben und Einrichtungen des Medienstandortes München.

Das Ausbildungsangebot der HFF München

Darauf kann man sich an der HFF München bewerben:

  • Regie Kino- und Fernsehfilm
  • Regie Dokumentarfilm und Fernsehpublizistik
  • Schwerpunkt Montage (am Lehrstuhl Kino- und Fernsehfilm oder Dokumentarfilm und Fernsehpublizistik)
  • Produktion und Medienwirtschaft
  • Drehbuch
  • Bildgestaltung mit Schwerpunkt Kinematografie
  • Bildgestaltung mit Schwerpunkt VFX

In sieben zusätzlichen Wahlfächern können Studierende ihr Wissen vertiefen und sich spezialisieren:

  • Bild, Licht, Raum
  • Creative Writing
  • Fernsehjournalismus
  • Montage
  • Serielles Erzählen
  • VFX
  • Werbung

Das Lehrangebot aus den Abteilungen Medienwissenschaft sowie Technik ist für alle Studierenden verpflichtend. Studierende der HFF München können sich außerdem auf den Ergänzungsstudiengang „Theater-, Film- und Fernsehkritik“ in Kooperation mit der Bayerischen Theaterakademie „August Everding“ bewerben.

Das breit angelegte Studium - bereichert durch die Lehrveranstaltungen namhafter GastdozentInnen - bietet in besonderem Maße Freiraum für Kreativität und individuelle Orientierung.

An der Hochschule sind gegenwärtig ca. 350 StudentInnen immatrikuliert. Die Bewerbung um einen Studienplatz erfolgt schriftlich ab 15. November mit den bei der Hochschule erhältlichen Anmeldeformularen. Die darin enthaltenen Aufgabenstellungen der Eignungsprüfung müssen bis zum 28. Februar jeden Jahres für das kommende Wintersemester eingereicht werden.

Mehr Informationen zur Hochschule für Fernsehen und Film München unter: www.hff-muc.de

News

27.05.2020 

Mind the Gap: Livestream von der Filmuni Babelsberg

Folge 1 am 2. Juni mit Michael Fetter Nathansky, Andrea Hohnen und Christian SchwochowWeiter

26.05.2020 

Dok.fest München @home

Auszeichnung für FIRST STEPS NominierteWeiter

14.05.2020 

Doppelspitze bei FIRST STEPS

Anne Ballschmieter und Jennifer Stahl haben die Leitung übernommenWeiter

© 2020 First Steps