Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

Nominierte

FIRST STEPS 2014

Abendfüllende Spielfilme

Anderswo, Regie: Ester Amrami
Backpack, Regie: Thorsten Wenning
High Performance – Mandarinen lügen nicht,  Regie: Johanna Moder
Los Ángeles, Regie: Damian John Harper
Zerrumpelt Herz, Regie: Timm Kröger

Mittellange Spielfilme

Bruder, Regie: Jarek Duda
Musik, Regie: Stefan Bohun
Nirwana, Regie: Simon Dolensky
Nocebo, Regie: Lennart Ruff
Porn Punk Poetry, Regie: Maurice Hübner

Kurz- und Animationsfilme 

Bär, Regie: Pascal Flörks
Erledigung einer Sache, Regie: Dustin Loose
Fürchtet euch nicht! Regie: Marc André Misman

NO FEAR Award für Nachwuchsproduzenten 

Backpack, Produktion: Sebastian Cordes
Die Frau hinter der Wand, Produktion: David Keitsch
Lost Place, Produktion: Lena Vurma

Dokumentarfilme

Balazher. Korrekturen der Wirklichkeit., Regie: Lesia Kordonets
Bintou, Regie: Simone Catharina Gaul
Die Menschenliebe, Regie: Maximilian Haslberger
Nirgendland, Regie: Helen Simon
Padrone e Sotto – Herr und Knecht, Regie: Michele Cirigliano

Werbefilme

Finde dein Schicksal, Regie: Theo von Asmuth
Gib der Liebe eine Chance! (Ohropax), Regie: Christoph Schuler
Klassentreffen (Hofbräu München), Regie: Sebastian Stojetz
Rugbybugs (FMX), Regie: Matthias BäuerleFabian FrickeEmanuel FuchsMartin LappCarl Schröter
Save Your Skin (LUX), Regie: Andreas Bruns

Michael-Ballhaus-Preis für Kameraabsolventen

Backpack, Kamera: Pedram Noutash
Der Wald ist wie die Berge, Kamera: Christiane Schmidt
Musik, Kamera: Klemens Hufnagl
Nirwana, Kamera: Fabian Klein
Porn Punk Poetry, Kamera: Julia Hönemann

First Steps 2012

Abendfüllende Spielfilme:

Dicke Mädchen, Regie: Axel Ranisch
Kohlhaas oder Die Verhältnismäßigkeit der Mittel, Regie: Aron Lehmann
Puppe, Icke & der Dicke, Regie: Felix Stienz
Staub auf unseren Herzen, Regie: Hanna Doose
Transpapa, Regie: Sarah Judith Mettke

Spielfilme bis 60 Minuten:

Ausreichend, Regie: Isabel Prahl
Die Schaukel des Sargmachers, Regie: Elmar Imanov
Galileos Monde, Regie: Quimu Casalprim
Leben lassen, Regie: Felix Charin
Schlicht und Ergreifend, Regie: Karl Hagen-Stötzer

Kurz- und Animationsfilme bis ca. 25 Minuten:

Brüder, Regie: Türker Süer
Kellerkind, Regie: Julia Ocker
Korpus, Regie: Flo Baumann
No Quick Fix, Regie: Stephan Bergmann
Vaterlandsliebe, Regie: Nico Sommer

NO FEAR Award:

Die Schaukel des Sargmachers, Produktion: Eva Blondiau
Die Vermissten, Produktion: Sol Bondy
Little Thirteen, Produktion: Jochen Cremer, Verena Schilling
Wir sind wieder wer!, Produktion: Steffen Hofbauer
You missed Sonja, Produktion: Paul Andexel

Dokumentarfilme:

Anatomie des Weggehens, Regie: Serban Oliver Tataru
Ferien im Niemandsland, Regie: Alexander Schimpke
Oben im Eck - Holger Hiller, Regie: Janine Jembere
Reality 2.0, Regie: Victor Orozco Ramirez
Sterben nicht vorgesehen, Regie: Matthias Stoll

Werbefilme:

B.O.A.T.S. - Based On A True Story (San Miguel), Regie: Tobias Haase
Die Kugeltiere I-IV (ITFS), Regie: Kyra Buschor, Anna Habermehl, Constantin Päplow
Life Is Calling (Levi's), Regie: Hanna Maria Heidrich
Martha (Raid), Regie: Kay Kienzler
Sky Nordpol (Sky), Regie: Stephan Strube 

First Steps 2010

Abendfüllende Spielfilme:

Bis aufs Blut - Brüder auf Bewährung, Regie: Oliver Kienle
Die Hummel, Regie: Sebastian Stern
Picco, Regie: Philip Koch
Satte Farben vor Schwarz, Regie: Sophie Heldman
Shahada, Regie: Burhan Qurbani

Dokumentarfilme:

Daniel Schmid - Le chat qui pense, Regie: Pascal Hofmann, Benny Jaberg
Ein Sommer voller Türen, Regie: Stefan Ludwig
Frauenzimmer, Regie: Saara Aila Waasner
Holding Still, Regie: Florian Riegel
Schattenzeit, Regie: Gregor Theus

Kurz- und Animationsfilme bis 25 Minuten:

A Lost and Found Box of Human Sensation, Regie: Martin Wallner, Stefan Leuchtenberg
Gisberta, Regie: Lisa Violetta Gaß
Heimspiel (2009), Regie: Bogdana Vera Lorenz
Mobile, Regie: Verena Fels
Spaß mit Hase, Regie: Judith Zdesar

Spielfilme bis 60 Minuten:

Einmal im Herbst..., Regie: Matthias Schwelm
Hollywood Drama, Regie: Sergej Moya
Magda, Regie: Irma-Kinga Stelmach
Philipp, Regie: Fabian Möhrke
Wanna Be, Regie: Christina Ebelt

Werbefilme:

Held, Regie: Simon Ritzler
Only Human, Regie: Benjamin Swiczinsky
Roscosmos Edition I-III, Regie: Florian Friedrich Dünzen

Sonderpreis Kamera gestiftet von KODAK Stuttgart:

Moritz Reinecke (BIS AUFS BLUT – BRÜDER AUF BEWÄHRUNG, Regie: Oliver Kienle, FA Ludwigsburg)
Markus Eckert (PICCO, Regie: Philip Koch, HFF München)
Jakub Bejnarowicz (ENTZAUBERUNGEN (AT: Rheingold), Regie: Andreas Pieper, HFF Babelsberg)
Wolfgang Busch (SCHWARZ, Regie: Florian Kerber, FA Ludwigsburg)
Yoshi Heimrath (SHAHADA, Regie: Burhan Qurbani, FA Ludwigsburg & HFF Babelsberg)

First Steps 2007

Abendfüllende Spielfilme:

Der blinde Fleck, Regie: Tom Zenker
Die Unerzogenen, Regie: Pia Marais
Gegenüber, Regie: Jan Bonny
Heile Welt, Regie: Jakob M. Erwa
Hotel Very Welcome, Regie: Sonja Heiss
Valerie, Regie: Birgit Möller
Zeit der Fische, Regie: Heiko Aufdermauer

Dokumentarfilme:

Kago, Regie: Denis Bivour
Osdorf, Regie: Maja Classen
Schweigen ist Silber, Regie: Florian Aigner
Von einem der auszog - Wim Wenders' frühe Jahre, Regie: Marcel Wehn
Wege Gottes, Regie: Eva Neymann

Kurz- und Animationsfilme bis 25 Minuten:

15 Minuten Wahrheit, Regie: Nico Zingelmann
Die unsichtbare Hand, Regie: Dirk Lütter
Ijon Tichy: Raumpilot, Regie: Randa ChahoudDennis Jacobsen
Land gewinnen, Regie: Marc Brummund
Milan, Regie: Michaela Kezele

Spielfilme bis 60 Minuten:

Haiku, Regie: Florencia Hurtado
Marla, Regie: Marta Malowanczyk

Werbefilme:

Homesoccer, Regie: Li Wolfgang Schiffer
Power Failure, Regie: Julia Dobesch
Schrank, Regie: Eva Zillekens
Schumanns Flucht, Regie: Tim Günther

Sonderpreis Schauspiel:

LUISE BERNDT ("Jagdhunde", Regie: Ann-Kristin Reyels, HFF Babelsberg)
JAKOB DIEHL ("Der blinde Fleck", Regie: Tom Zenker, dffb Berlin)
SIMON MÖSTL ("Heile Welt", Regie: Jakob M. Erwa, HFF München)
HENRIETTE MÜLLER ("Das leichte Leben", Regie: Christina Schiewe, FA Ludwigsburg; "Deutschland Deine Lieder", Regie: Daniel Lang, HFF Babelsberg)
MEHDI NEBBOU ("Teresas Zimmer", Regie: Constanze Knoche, HFF Babelsberg)
KIM SCHNITZER ("Zeit der Fische", Regie: Heiko Aufdermauer, HFF Babelsberg)

News

24.08.2016 

Berlinale Talents 2017

Bis zum 01. September bewerbenWeiter

24.08.2016 

Festival du Film de Montréal

FIRST STEPS Nominee "Haus ohne Dach" im WettbewerbWeiter

24.08.2016 

FIRST STEPS Nominee im Kino

"Fado" von Jonas Rothlaender startet am 01. September in den deutschen KinosWeiter

© 2016 First Steps