Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Philipp Koblmiller

Geboren 1975 in Bruchsal. Praktika und Hospitanzen im Medien- und Theaterbereich (u.a. am Nationaltheater Mannheim, Cats London, B.TV). Freie Kurzfilmprojekte als Drehbuchautor, Regisseur und Producer. Studium der Theater- und Medienwissenschaften in Erlangen-Nürnberg. Studium an der Filmakademie Baden-Württemberg. 2004 Diplom im Studienfach Drehbuch.

Filmografie

(Auswahl)
Love Me Tender, 1998, Regie/Buch: Philipp Koblmiller (Kurzfilm)
Der Mann Nebenan, 2000, Regie: Florian Schwarz, Buch (Kurzfilm)
Das Letzte Mal, 2000, Regie/Buch: Philipp Koblmiller (Kurzfilm)
Morgen a.k.a. Keine Helden, 2001, Regie: Holger Haase, Buch (Kurzspielfilm)
100 %, 2002, Regie: Paul Kneer, Buch (Werbefilm)
Das Schloß, 2002, Regie: Tine Kluth, Buch (Animationsfilm)
Emma 2038, 2002, Regie: Oliver Timm, Buch (Kurzspielfilm)
Liebst Du Mich, 2002, Regie: Renate Gosiewski, Buch (Kurzspielfilm)
The Sex Bag, 2003, Co-Regie/Buch: Philipp Koblmiller (Kurzfilm)
Dragon Slayer, 2004, Regie: Robert Kuczera, Buch (Animationsfilm)
Glückstag, 2004, Regie: Antonia Jerrentrup, Buch (Kurzspielfilm)
Picco, 2004, unverfilmtes Diplom-Drehbbuch (Spielfilm)
Leer ist das Vogelhaus, 2005, Regie: Oliver Timm, Buch (Kurzspielfilm)
Hotel Memento, 2006, Produktion: Marcus M. Mies, Buch (Hörspiel)

Stand: 21.09.2007

News

10.08.2020 

TRACING ADDAI für den Emmy nominiert

Digitale Preisverleihung am 22. September Weiter

05.08.2020 

FIRST STEPS feiert die Filmstars von morgen

Am 14. September ab 19 Uhr im Livestream auf dem Berliner HolzmarktWeiter

27.07.2020 

Filmförderung der Saarland Medien GmbH

Bewerbungsschluss am 4. September Weiter

© 2020 First Steps