Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Felix Cramer

Geboren 1974 in Freiburg im Breisgau. 1995-99 Studium Audiovisuelle Medien an der Hochschule für Druck und Medien, Stuttgart. Parallel dazu Praktikum bei ARRI, München und Produktionsassistent bei Blue Rider Pictures, Los Angeles und bei Neue Sentimental Film, Frankfurt. Seit 1997 ist er als freier Kameramann tätig. Von 1999 bis 2003 Studium an der Filmakademie Baden-Württemberg Ludwigsburg, Fachbereich Kamera als Projektstudium. "Kevin Barry" ist sein Abschlussfilm.

Filmografie

Kamera (Auswahl)
Der Fleck, 1998, Regie: Thilo Knaupp (Kurzfilm)
Alles Geregelt, 1999, Regie: Nayer Paknia (Musikvideo)
Artur Fischer, 1999, Regie: Sabine Willmann (Werbespot)
Marie-Luise Bodendorf, 1999, Regie: Sabine Willmann (Werbespot)
Waswenndann, 1999, Regie: Axel Bold (Kurzfilm)
The Last Blow Job, 2000, Regie: Lutz Lemke (Kurzfilm)
Rome my Home, 2000, Regie: Axel Bold (Kurzfilm)
Dynamic, 2000, Regie: Thomas Nabbefeld (Werbespot)
Wünschelrute, 2000, Regie: Sabine Willmann (Werbespot)
Tango, 2000, Regie: Sabine Willmann (Werbespot)
Der seltsame Klang der Stimme, 2001 Regie: Marcel Bäsler (Kurzfilm)
Ob Sie wollen oder nicht!, 2001, Regie: Stephan Rick (Kurzfilm)
WG, 2001, Regie: Enno von Debschitz (Werbespot)
Hochbetrieb, 2002, Regie: Andreas Krein (Kurzfilm)
Die Überraschung, 2002, Regie: Lancelot von Naso (Kurzfilm)
Immobilien Scout 24 - Sardinen, 2002, Regie: Bianca Wiehmeier (Werbespot)
Reebok - Schwimmen, 2002, Regie: Patrick Schlosser (Werbespot)
Beachvolleyball, 2002, Regie: Patrick Becker (Werbespot)
Harley Davidson, 2002, Regie: Patrick Becker (Werbespot)
Busfahren, 2002, Regie: Thomas Nabbefeld (Werbespot)
Kevin Barry, 2002, Regie: Axel Bold (Spielfilm)
Klick Klack, 2003, Regie: Bianca Wiehmeier (Werbespot)
Tsunami, 2003, Regie: Winnie Oelsner, Has Koch (Werbespot)
IKEA - Knastwärter, 2005, Regie: Enno Reese (Werbespot)
Akteur, 2006, Regie: Andreas Krein (Kurzspielfilm)
Der Seehund von Sanderoog, 2006, Regie: Klaus Wirbitzky (Spielfilm)
GG19, 2007, Regie: Axel Bold u.v.a. (Episodenfilm; "Art. 16")
Lichter Mannheims, 2007, Regie: Axel Bold (Dokumentarfilm, 80')

Stand: 24.05.2007

News

27.07.2020 

Filmförderung der Saarland Medien GmbH

Bewerbungsschluss am 4. September Weiter

27.07.2020 

Thomas Strittmatter Preis

Bewerbungsschluss am 18. SeptemberWeiter

27.07.2020 

"How To Sell Drugs Online (Fast)" auf Netflix

Staffel 2 unter der Regie von Mia Spengler ab sofort verfügbar Weiter

© 2020 First Steps