Wettbewerb für Abschlussfilme deutschsprachiger Filmschulen

PDF herunterladen

Christin Veith

Geboren 1980 in Graz. 1999 Gründungsmitglied des Künstlerkollektivs "Gruppe Dagmar" und als solches in Theaterproduktionen wie "die Ratten des 20 Jahrhundert" oder "Tatort Chor" auch als Schauspielerin aufgetreten. 2010 Mag. Art für Filmschnitt an der Filmakademie Wien. Mit der "Gruppe Dagmar" arbeitet sie zur Zeit an einer Fernsehserie. Seit Oktober 2012 ist sie selbständig als Veith-Filmproduktion.

Filmografie

2013 Das Gedicht. Regie: Alex Trejo (Spielfilm)
2013 Von Haus zu Haus. Regie: Krzysztof Kaczmarek (Fernsehdokumentation)
2012 Metube. Regie: Daniel Moshel (Musikvideo)
2012 Wir fliegen. Regie: Ulricke Kofler (Kurzfilm)
2011 My Daddy Died In A Car Accident. Regie: Sabine Ehrl (Kurzfilm)
2011 Track To The Crux - Killed by 9V Batteries. Regie: Andi Winter (Musikvideo)
2010 The Fencers. Regie: Robert Spindler (Kurzfilm)
2010 Partypeople. Regie: Johanna Moder (Kurzfilm)
2010 30 some things irgendwie, irgendwo, irgendwann... Regie: Claudia Dermutz (Dokumentarfilm)
2009 sei Vogel, wenn du fliegst. Regie: Hannes Mayer und Martin Zettel (Dokumentarfilm)
2008 extra extendet expression - Band: Killed by 9V Batteries. Regie: Andi Winter (Animation-Musikvideo)

Stand: 25.06.2014

News

27.07.2020 

Filmförderung der Saarland Medien GmbH

Bewerbungsschluss am 4. September Weiter

27.07.2020 

Thomas Strittmatter Preis

Bewerbungsschluss am 18. SeptemberWeiter

27.07.2020 

"How To Sell Drugs Online (Fast)" auf Netflix

Staffel 2 unter der Regie von Mia Spengler ab sofort verfügbar Weiter

© 2020 First Steps